Rott, Hans ; Kraus, Franz Xaver [Editor]
Die Kunstdenkmäler des Grossherzogthums Baden (Band 9,1): Die Kunstdenkmäler des Amtsbezirks Bretten (Kreis Karlsruhe) — Tübingen, 1913

Page: I
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kdm9bd1/0005
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Vorwort

Der vorliegende Einzelband umfaßt die Denkmäler des Amtsbezirkes Bretten.
Bei knappem Text, möglichst genauen baulichen Analysen und topographischen
Festlegungen unter Heranziehung des archivalischen Materials wird hier wie in dem
innerhalb Monatsfrist erscheinenden Band von Bruchsal Amt und Stadt auf eine
breitere Darstellung dessen verzichtet, was jeder mehr oder minder gebildete Tourist
heute sieht und würdigt. Die Inschriften, sehr gefährdete historische Urkunden,
habe ich sämtlich vor den Grabsteinen und auf den Glockenstühlen selbst ab-
geschrieben und für den Lokalforscher namentlich das Heraldisch-Genealogische
kurz zu erläutern versucht, wobei mir Prof. O. Roller wie auch bei der Erledigung
der Korrekturen jederzeit hilfsbereit an die Hand ging.

Die zeichnerischen Aufnahmen stammen zum größten Teil von Regierungs-
baumeister O.Linde, die der Fig. 28, 29, 30, 54, 57 und 60 von Architekt Dr. E. Vischer,
der sich auch an der Lesung der Korrektur beteiligte. Für die freundliche Mitarbeit
dieser Herren danke ich ebenso verbindlichst wie Freiherrn Peter von Mentzingen
zu Menzingen für das Überlassen der dortigen Schloßpläne und dem Grossh.
Hessischen Ministerium für die liebenswürdige Darleihung der Zinkstöcke zu Fig. 38,
40 und 46. Gleichfalls verpflichtete mich Herr Oberbauinspektor Dr. Fr. Hirsch-
Bruchsal zu besonderem Dank durch Überlassung der Photographien zu Fig. 31
und 34 und der Zeichnung zu Fig. 32. Die photographischen Vorlagen besorgte im
Auftrag mit hingebendem Eifer Herr Hofphotograph W. Kratt-Karlsruhe, der außer
dem hier Veröffentlichten alles irgendwie Wertvolle persönlich aufnahm. Die Auto-
typien und Zinkätzungen stellte die Hofkunstanstalt von M. Ruoff vormals J. Schober-
Karlsruhe her.

Besonderer Dank gebührt der C. F. MCllerschen Hofbuchhandlung m. b. H.-
Karlsruhe für die äußerst sorgfältige und umsichtige Drucklegung.

Karlsruhe, im Dezember .1912.

HANS ROTT.
loading ...