Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen [Editor]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 17.1892

DOI issue: DOI article: DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.37655#0249

DWork-Logo
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
STUDIEN ZU DEN ASKLEPIOSRELIEFS

(Hierzu Tafel XI)

Seitdem durch die rüstig fortschreitende Erweiterung und
Neuordnung des hiesigen Nationalmuseums auch die Askle-
piosreliefs eine ihrer Bedeutung entsprechende Aufstellung
gefunden haben, ist für das Studium derselben zum ersten
Male bequeme Gelegenheit und damit hoffentlich auch für
viele neue Anregung gegeben. Man war für viele und z. T.
sehr wichtige Stücke bisher allein angewiesen auf die Beschrei-
bungen, die F. von Duhn (Arch. Zeitung 1877 S. 139 ff.),
Girard (Z’Ascle'pieion S. 97 ff.) und L. von Sybel von ihnen
gegeben haben. Es wird daher nicht unwillkommen sein,
wenn im Folgt eden eine Anzahl von Asklepiosreliefs bekannt
gemacht wird, die nach verschiedenen Seiten hin für die
Kenntniss dieser Gattung von Votivreliefs von Bedeutung sind.
Die Auswahl geschah unter sachlichen Gesichtspunkten, da
eine chronologische Anordnung, die Duhn seinem Verzeich-
nisse zu Grunde gelegt hat, mir mit den bis jetzt zur Verfü-
gung stehenden Kriterien nicht mit genügender Sicherheit sich
durchführen zu lassen scheint; auch ist ja Duhn’s versuchs-
weise Datirung im Einzelnen mehrfach bestritten worden und
es bat im Allgemeinen Koepp ohne Zweifel mit Recht die Be-
merkung gemacht, dass diese Reliefs, chronologisch betrachtet,
im Wesentlichen eine einheitliche Gruppe bilden. Für eine
genauere Datirung der Asklepiosreliefs werden sichere An-
haltspunkte meines Erachtens einerseits dann gegeben sein,
wenn wir die fest datirbaren Urkundenreliefs in einer über-
sichtlichen Gesamtpublikation vor uns haben, andrerseits
dürften sich aus der sachlichen Analyse der Asklepiosreliefs
selbst mit der Zeit bestimmtere Kriterien für ihre Chronologie
 
Annotationen