Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen [Editor]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 36.1911

Page: 316
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1911/0336
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
316

G. KAZAROW

liegend, dasselbe auch für unsere Hydria anzunehmen. Aber
es kommen auch andere Centren der Aletallindustrie in Be-
tracht: die Hydrien Nr. 310-313 (Walters, Catalogue S. 46ff.)
im Britischen Museum sind wahrscheinlich in Rhodos fabri-
ciert. Dass auch Producte der berühmten korinthischen Bron-
zeindustrie nach dem dorischen Mesembria gelangen konn-
ten, ist nicht ausgeschlossen.
Was endlich die Zeit unserer Hydria betrifft, können
wir uns nicht anmassen, dieselbe genauer zu bestimmen.
Jedenfalls sprechen die oben angeführten Parallelen und die
gute Ausführung der Arbeit für das IV. Jahrh. v. Chr.

Sofia.

Gawril Kazarow.
loading ...