Architektonische Rundschau: Skizzenblätter aus allen Gebieten der Baukunst — 25.1909

Page: dj
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/architektonische_rundschau1909/0310
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Architektonische Rundschau

1. Beilage zu Heft 1. 1909

Alleinige Inseratenannahme bei Rudolf Mosse, Annoncen-Expedition für sämtliche
Zeitungen Deutschlands und des Auslandes, Stuttgart, Berlin, Breslau, Dresden,
Düsseldorf, Frankfurt a. M., Hamburg, Köln, Leipzig, Magdeburg, München,
..: Nürnberg, Prag, Strassburg, Wien, Zürich ■

Insertionspreis 25 Pf. für die
□ viergespaltene Petitzeile 0

Entwurf zu einem ‘ Architekt: C. Lennartz
Wasserturm. in Frankfurt a. M.


Beschreibung der Abbildungen.
Tafel 1. Schloßwirtschaft in Grünwald (Isartal). Architekt:
Franz Zell in München.

Tafel 2. Geschäftshaus der Nationalbank für Deutsch-
land in Berlin, Behrenstraße. Architekt: Geh. Regierungsrat
Professor Dr.-Ing. Alfred Messel in Berlin.

Tafel 3. Wohnhaus des Herrn Zimmer in Darmstadt.
Architekt: L. Schaefer in Darmstadt.
Der zum Haus gehörige Garten ließ es wünschenswert erscheinen,
die Haupträume demselben zuzuwenden. Wohnzimmer und Wintergarten
erhielten dadurch Südlage. Die Küche ist durch einen Nebeneingang für
Lieferanten zugänglich. Dachstock und Keller enthalten die üblichen
Wirtschafts- und Nebenräume. Das Äußere ist in einfachen großen Formen
unter Vermeidung jedes unnötigen Details ausgebildet. Der durch die Garten-
mauer und das Eingangstor mit dem Haus verbundene Pavillon bildet zu
dem großen Hausgiebel ein Gegengewicht von reizvoller Wirkung.
Tafel 4 u. 5. Märkisches Museum in Berlin. Architekt:

Geh. Baurat Dr.-Ing. Ludwig Hoffmann, Stadtbaurat in Berlin,

Zum Artikel auf



Seite 1.




Tafel 6. Land-
haus des Herrn
Dr. L.. Finckh in
Gaienhofen am Bo-
densee. Architekt:
H. Hindermann in
Steckborn.
Zum Artikel in
der 2. Beilage.


Deutsch!äntfs grösste Fabrik für Handarbeit-Cigaretten

Keine Ausstattung
nur Qualität.

Die Cigarette Deutschlands

L

A A A AA
111 11

PAUL STOTZ s OTTO SCHLEE
GmbH.
STUTTGART und BIBERACH a.riss
ANFERTIGUNG FEINER METALL-
ARBEITEN JEDER ART WIE
BELEUCHTUNGS-KÖRPER
° HEIZKÖRPER- °
VERKLEIDUNGEN
GRAB-VERZIERUNGEN
FIGÜRLICHEN BRONZEGUSS
IN JEDER GRÖSSE.

KUNSTGEWERBLICHE WERK- || A A A
STÄTTEN U. ERZGIESSEREIEN A A A A
VON Wa A
AAAAA

Das reichhaltigste und
gediegenste Studienmaterial
bieten unsere
Deutsche Konkurrenzen
deren soeben abgeschlossener XXII. Band
auf 426 Seiten -—-————
- 128 Entwürfe und reichen Text
bietet. Abonnenten der Architektonischen Rundschau
erhalten auf Verlangen postwendend franko ein
Srnlisprobeheft
durch jede Buchhandlung sowie direkt vom Verlag
Seemann X Co. in Leipzig.

Schloßwirtschaft
in Grünwald (Isartal).

Architekt: Franz Zell
in München.
loading ...