Bredius, Abraham [Oth.]
Künstlerinventare: Urkunden zur Geschichte der holländischen Kunst des XVIten, XVIIten und XVIIIten Jahrhunderts (Band 2) — Haag, 1916

Page: 427
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bredius1916bd2/0073
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
DAS NACHLASS-INVENTAR VON DIRK
VALKENBURU.

Über Dirk Valkenburg, den oft ausgezeichneten Nach-
ahmer der Stilleben von Jan Weenix, ist Houbraken gut
unterrichtet ; er weiss u. a. auch von seinem Aufenthalt in
Surinam (vergl. Beilage b.). Die nachstehenden Dokumente
bringen indessen noch manches Neue über ihn, wie z. B.,
dass er auch Porträtmaler gewesen ist. Zwei Bildnisse von
der Hand Valkenburgs wurden 1911 in Amsterdam bei
Fred. Müller & Co. verkauft. Es scheint, dass Valkenburg
gelegentlich mit Weenix zusammen gemalt hat; im Inventar
(Nr. 51) ist die Rede von einem Bild, in dem der Pfau
von Weenix die übrigen Tiere und die Landschaft von
Valkenburg gemalt waren. Zwei besonders schöne Stilleben
Valkenburgs befinden sich in der Sammlung des Freiherrn
Speck von Sternburg in Lützschena (Kat. 1889 Nrn. 133
und 134).
Lmcnüo'L twn PL //oeA-ree e7c. nur/eddcM L/ /W
UVUVmrp (in Amsterdam), m Lvcn /mn.p eu
^eAdder . . . Id 7'edrc^rq wh/eudc d^pew des J/or
7 741, qp mo/perew der 7777. Jfr. Jbem vuu Fd'L, Ll'e. H&e7eveu
IFAern ddeupsL
7u de 5eMedende^de)^ (Küche im Erdgeschoss).
Allerlei Küchengerätschaften, eine Bibel in Folio usw.
PkweM m 7 rwr/M/ys.
Eine Wanduhr, drei Hüte, ein Degen mit Portepee;
Kleider, Unterzeug, Bücher, einiges Porzellan usw.
loading ...