Bredius, Abraham [Oth.]
Künstlerinventare: Urkunden zur Geschichte der holländischen Kunst des XVIten, XVIIten und XVIIIten Jahrhunderts (Band 5) — Haag, 1918

Page: 1494
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bredius1918bd5/0038
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
DIE NACHLASS-VERSTEIGERUNG VON
JAN JANSZ.

Über den Amsterdamer Maler Jan Jansz ist nichts bekannt.
Aus seinem Nachlass geht aber mit Sicherheit hervor, dass
er Tafelmaler und nicht bloss Anstreicher gewesen ist. Die
Verkaufsliste ist besonders dadurch interessant, dass sie
sämtliche Käufer vermeldet. Diese waren fast ausschliesslich
Maler.

Op Jew IV" AprJ IJJI vercoc/J Je^e . . . 77oedere?2
%c/Jer<ye^(JeM dp Am A'cAJeLr. (Der Je ActDwier^OYied
eic/Jer Gc72.epew HMpdecoper (in Amsterdam).
(1)V)I Acmpe Je Able^ vcnz Ae^'Jeor Ü CHMnzer rem
JeM UeJc(ier()./ I .' 7 .* d

(Unter den Häutern die Maler:
AGGJ ymc%e&oow3.
Uc^JMg A^ps.
JUmMer v. J. UhdAeA.
MeVme^ v. J. Aopae?!.
Atc^t^e^ eD UAe.
MeAMeu JGAJewh
Afrcd; AieDrs^ Ao^JepinvI.
Aure?J rem ^Sw^e^'ew).
(3) . Ae^ (DiJAs rem Aewrpeeg^./ J Id .* d
(4) . I Jee^ ew ee?^ per^pec^'e^ (Ar-
chitekturbild) (Hans Vredeman) Je
Uries (Anpües Je H'Je).. I 1^ .' d
1) Die in () beigefügte Nummerierung ist im Original nicht vorhanden.
2) Der Niobefries von PolidoroCaldara, gestochen von Jan Saenredam
(B. 88) nach Zeichnungen von Hendrick Goltzius; etwa 2 m. laDg.

(2). Ae?3 Jee^ priMD^^
(Verschiedene Male)
loading ...