Bredius, Abraham [Oth.]
Künstlerinventare: Urkunden zur Geschichte der holländischen Kunst des XVIten, XVIIten und XVIIIten Jahrhunderts (Band 5) — Haag, 1918

Page: 1778
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/bredius1918bd5/0330
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
DAS NACHLASS-INVENTAR DER WITWE VON
THEUNIS (ANTHONY) CLAESZ.
(Mit Urkunden über Anthony Claesz II und III).
In Thiemes Allgemeinem Hünstlerlexikon habe ich wieder-
gegeben , was mir damals über die Maler Anthony Claesz
bekannt war. Seither aufgefundene Urkunden veranlassen
mich, das dort mitgeteilte in einem Punkte richtig zu
stellen: Anthony Claesz I und II können nach ihrem Alters-
verhältnis, das sich aus den Dokumenten ergiebt, nicht
Vater und Sohn gewesen sein.
Anthony Claesz I ist nach eigener Angabe um 1592
geboren. 1617 verheiratete er sich mit Erckgen Pieters.
Zwischen dem 16. Juni 1634 und dem 17. Mai 1636 — dem
Datum des nachstehenden Inventars — sind er und seine
Frau gestorben.
Anthony Claesz II ist schon 1607 oder 1608 geboren;
am 8. November 1635 verheiratete er sich mit Jannetje
Meyers in Amsterdam. Am 18. Juni 1646 war er noch am
Leben, muss aber schon vor dem 2. Dezember 1649 ge-
storben sein.
Schon am 6. Juni 1600 war ein Anthony Claesz Je Jow^e
aus Antwerpen Bürger in Amsterdam geworden — wahr-
scheinlich der Vater von Anthony Claesz II —, 1617 wohnte
ein Anthony Claesz in Utrecht, der mit einer Elisabeth
Jansdochter verheiratet war *) und darum auch nicht mit
einem der Maler identisch sein kann. Endlich ist ein
Anthony Claesz am 24. Mai 1653 in der Oude Kerk in

1) Prot. Not. Jac. Meerhout, Amsterdam. (22. Dez. 1617).
loading ...