Wörner, Ernst
Kunstdenkmäler im Grossherzogthum Hessen: Inventarisirung und beschreibende Darstellung der Werke der Architektur, Plastik, Malerei und des Kunstgewerbes bis zum Schluss des XVIII. Jahrhunderts: Provinz Rheinhessen: Kreis Worms — Darmstadt, 1887

Page: 252
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kdgh_worms/0282
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
252

KREIS WORMS

Fig. 12$. Worms. Nischen im Chor der Pcmlshirche.

anderes ein Ungeheuer (Wolf?), das einen bärtigen Mann im Rachen hat. Das
Gewölbe des Altarhauses hat bei der jüngsten Herstellung die ihm bei dem Umbau
des 18. Jahrhunderts entzogenen (im Viereck mit daran anschliessenden Halbkreis
profilierten) Rippen und Gurten in Gyps wieder erhalten. Aussen ziehen sich an
den Ecken Lisenen hinauf, welche über den Fenstern durch einen aus je drei
Bogen bestehenden Fries verbunden sind. Diese Lisenen verbreitern sich unter den
loading ...