Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen [Editor]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 36.1911

Page: 39
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1911/0055
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
39

ZU DEN BAUWERKEN ATHENS.

In den letzten Jahren sind die meisten antiken Bau-
werke der Akropolis und ihres Südabhanges von neuem ver-
messen und untersucht worden. Einheimische und fremde
Archäologen und Architekten haben in regem Wetteifer an
diesen Arbeiten und Studien teilgenommen. Unsere Kennt-
nis dieser Bauten in Bezug auf ihre Architektur, ihre Bestim-
mung und ihre Geschichte ist dadurch wesentlich berichtigt
und erweitert worden. Unter den in letzter Zeit veröffent-
lichten Untersuchungen dieser Art sind aber einige, deren
Resultate mir nicht richtig zu sein scheinen. Ich hatte die
Absicht, diese Arbeiten ausführlich zu besprechen und zu-
gleich die Ergebnisse meiner eigenen neuen Forschungen
über die betreffenden Bauwerke zu veröffentlichen, bin aber
leider wegen anderer Arbeiten bisher nicht dazu gekommen.
Damit mein Schweigen jedoch nicht als Zustimmung gedeu-
tet wird, und damit auch einige neue, für die Forschung wich-
tige Tatsachen bekannt werden, habe ich mich entschlossen,
hier in einer allgemeinen Übersicht mehrere Bauwerke Athens
zu besprechen, die erzielten neuen Resultate hervorzuheben
und zugleich auf einige Arbeiten hinzuweisen, deren Ergeb-
nisse ich nicht für richtig halten kann. Die Begründung für
meine Beurteilung dieser Arbeiten kann ich allerdings hier
nur andeuten und muss mir Vorbehalten, einige der bespro-
chenen Bauten später eingehender zu behandeln.
I. ERECHTHBION UND ALTER ATHENA-TEMPEL.
Bei den beiden nördlich vom Parthenon gelegenen Tem-
peln haben neue Untersuchungen eine erweiterte und siche-
rere Grundlage für die Forschung geschaffen. Unter diesen
Arbeiten verdient in erster Linie die vorzügliche Aufnahme
des Erechtheions durch den amerikanischen Architekten
loading ...