Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen [Editor]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 36.1911

Page: 269
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1911/0287
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
269

WIEDERHOLUNGEN EINER SATYRSPIELVASE
IN ATHEN UND BONN.
(Hierzu Tafel XIII. XIV).

Die auf Tafel XIII 1.2 und XIV 4. 5 von vier Seiten abge-
bildete Vase wurde im Jahre 1900 durch private Ausgrabun-
gen auf dem Landgut Kyriakopoulos in dem grossen Friedhof
gefunden, der südwestlich von Athen in der Nähe der Schlacht-
häuser und des heutigen Dorfes Kallithea am Uissos liegt,
etwa dort, wo die südliche (mittlere) lange Mauer den Fluss
kreuzte, westlich von dem südwestlichen Ausläufer des Mu-
seionhügels (Watzinger, AM. XXV 1900,453). Die Vase befin-
det sich seit 1901 im Athener Nationalmuseum (Nr. 1 3027) ä
Es ist ein Dinos, ein kugelförmiger henkelloser Kessel ^
(H. 0,225, Dm. 0,25 m), der die Asche des Toten enthielt
(vgl. Watzinger a. a. O.). Die Lippe ist vollständig ergänzt.
Die kleinen Reste des Halses zeigen umlaufende Linien.
Die Schulter trägt ein Stabornament. Den unteren Abschluss
des Bildfeldes bildet ein Mäander, den kleine Felder mit
Schachbrettmuster unterbrechen.
Neun Figuren sind in etwa gleichen Abständen um
die Vase verteilt. Davon sind acht zu vier Gruppen von je
zwei Personen zusammengestellt. Die neunte, der Jüngling
Taf. XIII 1 links und Taf. XIV 4, bildet das Trennungsglied
zwischen je zwei Paaren, während ihm genau diametral ge-
genüber der Tisch Taf. XIII 2 dieselbe Function erfüllt.
Nur das erste Paar rechts von diesem Jüngling ist voll-
ständig erhalten. Es besteht aus einem Flötenbläser und
einem tanzenden Chorsatyrn. Der Aulet steht nach rechts mit

' Ich verdanke Herrn Director Sta'is' altbewährter Liberalität die Er-
laubnis, diese und die Vase Abb. 1 publizieren zu dürfen.
^ Vgl. Robert bei Pauly-Wissowa V b55 s. v. Dinos 3.
1 8

ATHENISCHE MITTEILUNGEN XXXVI
loading ...