Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen [Editor]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 25.1900

Page: 145
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1900/0155
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
ANTIKE SCULPTUREN IN SAMOS
(Hierzu Tafel XII. XIII;
Durch das vorliegende Verzeichniss der zu Vathy (genauer
Λιαην Βαθέος), der samischen Hauptstadt, im Pythagoras-
Gymnasium vorhandenen Marmorsculpturen möchte ich diese
interessante Sammlung vor dem Schicksal so mancher Local-
museen bewahren, aus denen nur die Hauptstücke bekannt
werden, während der in der Regel recht bemerkenswerte Best
in desto tiefere Vergessenheit sinkt.
Auf die Steinsculpturen habe ich mich beschränkt, weil alles
Epigraphische seine Bearbeitung im Corpus der griechischen
Inschriften finden wird und weil ich bei den wenigen Wer-
ken der Kleinkunst nicht in jedem Falle feststellen konnte, ob
sie zum älteren Bestände der Sammlung oder zu den Ergeb-
nissen der Ausgrabungen J. Böhlaus (1894) gehören. Diesem
verdanke ich die Erlaubniss, die beiden archaischen Statuen-
fraomente Nr. 2 und Nr. 3 aufführen zu dürfen. Für die von
O
ihm entdeckten , prächtig ornamentirten archaischen Grab-
stelen verweise ich auf sein Werk: Aus jonischen und itali-
schen Nekropolen S. 32 Taf. 1.
Den ersten Anstoss zur Gründung einer öffentlichen Samm-
lung in Samos gaben die Ausgrabungen Guerins 1850 (Descrip-
tion de Vile de Samos, Paris 1856. S. 305 ff.), deren Funde
unter der Fürsorge der damaligen Fürsten Ίω. Γκίκας (1853)
und Μιλτιάδης Άριστάρχης im Garten des Verwaltungsgebäudes
in Chora mit Werken anderer Herkunft vereinigt wurden.
Anderes wurde in Vathy in der βουλή aufbewahrt (C. Curtius,
Inschriften und Studien zur Geschichte von Samos S. 1); nach
der Erbauung des Ηγεμονικόν Μεγαρον (begonnen 1875, vgl.
Σταματιάδης, Έπετηρίς 1876 S. 118) wurden in den unteren
Räumen des άρ/ειοφυλακεϊον und im zugehörigen Garten Alter-
tümer gesammelt (Fabricius, Alben. Mitth. 1884 S. 192).
Über die Gründung und den Bestand jenes ersten Museums
in Chora giebt E. Κρητικίδης in seinem 1867 erschienenen
ATHEN. MITTHEILUNGEN XXV. 10
loading ...