Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen [Editor]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 25.1900

DOI issue: DOI article: DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.39818#0137

DWork-Logo
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
SITZUNGSPROTOKOLLE

Am Winckelmannstage des Jahres 1899 waren fünfund-
zwanzig Jahre verflossen, seit 0. Ltiders die athenische Zweig-
anstalt des Deutschen Archäologischen Instituts durch die
erste öffentliche Sitzung feierlich eröffnete. Leider hatte der
Bau des neuen Saales nicht zeitig beendet werden können,
und die erste Sitzung des Winters, durch welche auch diese
Erinnerung gefeiert werden und zugleich der Neubau einge-
weiht werden sollte, musste bis zum 12. März 1900 verscho-
ben werden.
S. Majestät der König der Hellenen war leider im letzten
Augenblick durch eine Erkrankung verhindert worden, zu er-
scheinen, dagegen beehrten I. Königliche Hoheiten der Kron-
prinz und die Kronprinzessin sowie Prinz Nikolaos das Institut
durch Ihre Gegenwart. In der grossen Festversammlung durf-
ten wir auch das griechische Ministerium, die diplomatischen
Vertreter der fremden Mächte und die einheimischen wie frem-
den Gönner, Freunde und Collegen des Instituts dankbar be
grüssen. Zuerst nahm der erste Sekretär, Herr W. Dürpfeld,
das Wort:
'Endlich ist der Tag gekommen, nach dem wir lange aus-
geschaut, der für uns so wichtige Tag, an dem das Kaiser-
lich Deutsche Archäologische Institut im neuen Saale sein
fünfundzwanzigjähriges J ubiläum feiert
'Ihr überaus zahlreiches Erscheinen ist uns ein Beweis
Ihrer sympathischen Teilnahme und verpflichtet uns zu leb-
haftem Danke. Insbesondere schulden wir Euren Königlichen
Hoheiten aufrichtigen Dank, wird doch durch Ihr Erscheinen
unserer Feier eine besondere Weihe verliehen. Auch den Mi-
nistern dieses schönen Landes, dessen Gastfreundschaft wir
 
Annotationen