Ephron, Walter; Strzygowski, Josef <Prof. Dr.> ; Bosch, Hieronymus [Editor]
Hieronymus Bosch - Zwei Kreuztragungen: eine "planmässige Wesensuntersuchung" — Zürich , Leipzig , Wien, 1931

Page: 1
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ephron1931/0029
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Vorwort

Eine Reihe auffälliger Zusammenhänge, die ich bei vergleichender Betrach-
tung zweier Gemälde bemerkte, bestimmte mich diese zufälligen Entdeckungen
einer strengen kunstwissenschaftlichen Nachprüfung zu unterziehen. Die vor-
liegende Abhandlung ist das Ergebnis dieser Bemühung.

Die schwierige Untersuchung wurde mir zum Teil durch mehrfache Unter-
stützungen erleichtert. So fühle ich mich vor allem dem I. Kunsthistorischen
Institut der Universität Wien zu Dank verpflichtet und insbesonders seinem
Leiter Herrn Hofrat Prof. Dr. Josef Strzygowski, der meine Arbeiten in jeder
Hinsicht förderte und der sein Interesse für den Gegenstand durch eine eigene
Abhandlung bekundete, die er unabhängig von meiner Schrift verfaßte. Mein
Dank gebührt auch den Herren Dozenten und Assistenten des Institutes und
einigen meiner Herren Kollegen, sowie einigen anderen sachkundigen Herren,
die mir alle wertvolle Anregungen und Unterstützungen angedeihen ließen.

Ferner danke ich dem Leiter der Versuchsanstalt des „Wiener Zentral-
Röntgen-Institut“ Herrn Dr. Gustav Spiegler sowie der Assistentin Fräulein
Grete Deutsch, die freundlicherweise ihre reichen bild-röntgenologischen
Erfahrungen in den Dienst der Sache stellten. Weiterhin habe ich zu danken
Herrn Zivilarchitekt Ing. Otto Hoffmann für die Erstattung eines Gutach-
tens über Perspektive sowie Herrn Dr. Wilhelm Gross für seine kritische
Übersetzung eines Hutten’schen Textes.

Besonderen Dank schulde ich ferner den verschiedenen Museumsleitungen
und Kunstsammlern, die mir zum Teil die hier verwendeten Photographien
zur Verfügung stellten. Es sind dies: Das Metropolitan-Museum of Art New
York, die John G. Johnson Art Collection Philadelphia, das Städel’sche Kunst-
institutin Frankfurt a. M., die Academiain Venedig, sowie Herrn Ph. v. Alfen,
Amsterdam. Die Röntgenphotographien sowie einige photographische Vergrö-
ßerungen stammen aus der Röntgentechnischen Versuchsanstalt, Wien; die
Photographie des Bildes aus der Wiener Staatsgalerie, aus dem Verlag Wolf-
rum, Wien, die meisten übrigen Photographien aus dem Atelier Scherb, Wien.

Schließlich danke ich dem Amalthea-Verlag, Zürich-Leipzig-Wien, daß er
dieses Buch mit großer Sorgfalt behandelte und es in einer so vorzüglichen
Ausstattung herausbrachte.

*

Es liegt im Wesen jeder Wissenschaft, daß sie, über die theoretische und
praktische Beherrschung des Faches hinaus, die Aufgaben, die sie sich stellt,
in dem ihr eigenen fachlichen Verfahren (Methode) bearbeitet. Diese

Ephron, Bosch. 3

1
loading ...