Heidelberger Jahrbücher der Literatur — 31,2.1838

Page: 1089
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdjb1838_2/0473
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
HEIDELBERGER

N°. 69. HEIDELBERGER 1838.
JAHRBÜCHER DER LITERATUR.

Rhetor es Gr aeci ed. W al%.
( Bes chl uf s.)
Aus Aldus ist herzustellen AaxectaipoWon; statt Auxedai-
[tovlovg p. 538, 22} Ta So^avroc tj vopiov statt toc do^avra. rj
vöfxov p. 540, I5 noaov a^ioq statt noaov äS,ioq p. 540, 14.
Anderes mufs durch Conjeetur hergestellt werden, wie eo%
[UXTiafJEVGx; statt ea^tj^axiafjiEvcov p. 535, 4$ xaxriyopäv statt
napriyopelv p. 535, 17; diSövroq statt drfovxaq p. 536, 10;
1TKkripäv statt exxXrjpav p. 542, 9 5 xuSoTiov statt xaSelXov p.
542, 12; xaxo7]^ri^olpieSra statt xaxor^ta ^otpeSa p. 542, 16.
An einigen Stellen ist durch Mifsverständnifs einer Abbre-
viatur ye statt yap in den Text gekommen, z. B. p. 536, 7.
und in der Rhetorik des Apsines p. 521, 12.
7]) Mivovxiavov Ttepl erntet pripidrcov p. 601 bis 613. Nach
der Überschrift legen Andere den Aufsatz dem Nicagoras bei.
Er wurde nach Aldus von Norrmann in Gesellschaft des Ale-
xander und Phaebammon herausgegeben. Der Herausgeber
hat die Vorrede und die Noten von Norrmann abdrucken las-
sen, und aus zwei Handschriften den Text vielfach berichtigt.
Es folgt ein Index rerurn et auctorum p. 614—658. Wir
vermissen darin nicht nur manche Nomina propria von Län-
dern, Städten und historischen Personen, sondern selbst von
Schriftstellern, wie David Vol. II. p. 154 5 Philemon Vol. IX,
86. Praxiphanes Vol. VII. p. 1213. IX, 315 Telephus von Per-
gamus Tiepl rrjg xaS’r,0uvpov p^ropixrjg Vol. VII, 5; Zopyrus
von Clazoraenae Vol. IV. 199. not. VII. 6. Irriger Weise kam
Georgites hinein, was schwerlich ein nomen proprium seyn
soll. Der Rhetor Basilicus kommt unter drei Namen vor
Basilicus, Basiliscus und Basilius. Auch aus den aufgeführten
Schriftstellern sind noch Citate nachzutragen, wie bei Lysias,
dessen Olympische Rede erwähnt ist Vol. III. p. 395 ; bei Hy-
perides, dessen xaxrjyoplu kripidSov auch Vol. IX. p. 547. er-
wähnt ist. Einmal ist auch der Komiker Menander mit dem
Rhetor verwechselt bei Gelegenheit der schon von Hermo-
genes Vol. III. p. 177. erwähnten Erzählung desselben, die
Vol. VII, 850. to Tiapä MevävSpq p.a heifst. Zu den bei-
den dem Rhetor Menander beigelegten Schriften hat der
XXXI. Jahrg. 11. Heft. 69
loading ...