Heidelberger Jahrbücher der Literatur — 31,2.1838

Page: 625
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdjb1838_2/0009
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
N\ 40. HEIDELBERGER 1838.
JAHRBÜCHER DER LITERATUR.

Das Mithreum bei Heidelberg.
Vorwort.
Wenn irgendwo, so hat bei dem Funde, wovon hier die
Rede seyn wird, der Zufall mit seinem ganzen Eigensinne
gewaltet. Vor mehreren Jahren fanden die Arbeiter beim
neuen Chausseebau in geringer Entfernung von der nun denk-
würdigen Stelle einen sehr wohl erhaltenen Silberdenar des
Kaisers Trajanus, der sich in einer Heidelberger Sammlung
befindet 5 ja sie gruben wenige Schritte von dem jetzigen
Fundorte den Boden zu den Fundamenten einer längs der
Landstrafse gezogenen neuen Mauer, ohne irgend eine Spur
des Denkmals zu entdecken, welches jetzt offen vor uns liegt.
Erst dieses Frühjahr 23 sollte uns mit einem Geschenk über-
raschen , wovon ich, um ehrenvollen Aufforderungen zu ent-
sprechen, in möglichster Kürze handeln will. Ich gebe dem-
nach sofort den wesentlichen Inhalt dieser Abhandlung an.
Es ist zuvörderst zu betrachten: Fundort und Verlauf
der Entdeckung; sodann das Hauptdenkmal selbst 5
endlich das sämmtliche Beiwerk an Säulenfragmen-
ten, Reliefs, Inschriften, Anticaglien und Bruch-
stücken verschiedener Art und an Münzen. — Wenn die
Natur der Sache hierbei einige vorbereitende Bemerkungen
über den Cultus fordert, dem diese Gegenstände gewidmet
waren, so werde ich dabei, jede allgemeinere mythologische
Erörterung vermeidend, das Denkmal selbst im Auge zu be-
halten suchen.
I. Fundort und Verlauf der Entdeckung.
Am südwestlichen Abhange (nicht am nordwestlichen,
wie ich in der Frankfurter Oberpostamtszeitung irrig ange-
geben]) des der Stadt Heidelberg gegenüber liegenden Hei-
ligenberges, beim Eintritt in das Dorf Neuenheim, dicht an
der von der Stadt herlaufenden Landstrafse, rechts von letz-
terer, ist jene Örtlichkeit gelegen, die uns diese Denkmale
geliefert hat. Über die Beschaffenheit des Grund und Bodens
XXXI. Jahrg T. Heft. 40
loading ...