Heidelberger Jahrbücher der Literatur — 31,2.1838

Page: 865
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdjb1838_2/0249
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
HEIDELBERGER

N°. 55. HEIDELBERGER 1838.
JAHRBÜCHER DER LITERATUR.

Rhetor es Graeci ed. Walz.
( Ties ch lufs.)
Die Reihe wird nun zwar durch drei weitere Capitel, nem-
lich c. 3. Jiept tov dcptjyelo^ra i, C. 5. Ti Egl tov xolq piqTOpcn,
Ti^snovxot;, c. 8. Ttepl -tyvypoXoyinq unterbrochen. Aber man
sieht bald, dafs cliese Stücke keine besondern Capjtel bilden
sollten. Bei C. 3. hat die genannte Pariser Hds. gar keinen
besondern'Titel 5 der Inhalt von c. 5. aber wird in derselben
Hds. als Theil von c. 4. betrachtet nach den Worten p. 535.
to 7tp£jxov , 7tepl ov ev xoiq nepl Xe^eaq ömoSev ediddy'xrriq.
Das achte Capitel endlich scheint ein blofses Scholium der
genannten Hds. zu ^vfyov p. 539, 14 zu seyn , da es sich
sonst in keiner Hds. findet,.in jener aber noch mehrere sol-
che grofse Scholien sich darbieten. Was in diesem x\ufsatze
c. 4 und 5 über die Xe^iq gesagt ist, lesen wir wieder in der
folgenden Abhandlung nepi xdiv Teoodpav ptepcov tov teXelov
loyov p. 579 — 585. Ohne Zweifel haben die Verfasser bei-
der Aufsätze aus Einer Quelle geschöpft; aber korrekter
scheint grofsentheils der Text des zweiten. Von da an folgt
c. 13. das erste und zweite Capitel des Pseudomenander negl
ETTiSentTiväv Vol. IX. p. 213 — 231. Die folgenden drei Ca-
pitel, C. 14. :tepl enLOToläv , c. 15. Ttepl oxty&v iaptßixwvf
C. 16. ?CEpl TOV 17G)r ägi dvayiv&oxetv p^ropix«^ ßißXovt;, finden
sich auch in dem folgenden Tractat Ttepl tov teKelov Xöyov
p. 572. 573. Die beiden nächsten Capitel, c. 17. Ttepl tcöv
ÖxtG) ariypidiv und C. 18. Ttepl xäv Trjc Xe^eaq TtuSoiv gehören
der Grammatik an, und das letztere steht längst unter dem
Namen des Tryphon im Anfänge! zum Lexicon des Scapula.
Zwei weitere Stücke, einen Theil des c. 6. nepl oyr^dxav
und das Capitel Ttepl xpÖTuov TtonqTixdv hat der Herausgeber
mit Recht weggelassen. weil das erste im achten Bande un-
trr dem Namen des Zonaeus, das zweite ebendaselbst aus
einer Vatikanischen Hds. ohne Namen des Verfs. p. 714 ab-
gedruckt ist. Für den Zweck unserer Sammlung hätte das
Ganze ungedruckt bleiben können, da wir weder für das Ver-
XXXI. Jahr9. Heft. 55
loading ...