Mader, Felix [Editor]; Bayern / Staatsministerium des Innern für Kirchen- und Schul-Angelegenheiten [Editor]
Kunstdenkmäler des Königreichs Bayern (2,10): Bezirksamt Kemnath — München, 1907

Page: 80
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kdkb_kemnath/0102
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
8o

X. B.-A. Kemnath.

enhammer

Ehern.
Edel sitz.

Kirche.

Gegründet wahrscheinlich durch Kloster Waldsassen. (Gradl, Mon. Egrana, 332.
— Reg. Boic. IV, 98; VIII, 266.) Hammerbesitzer im 17. Jahrhundert die Steinhäuser
und Schreyer; im 18. Jahrhundert die Ponzelin; im 19. Thoma und Sperl.
Einfacher, klassizistischer Bau. Uber dem Eingang Jahreszahl 1827 und Wappen
der Sperl.

UNTERBRUCK.
EHEM. EDELSITZ. Wiltmaister, S. 309. — Zech von Lobming, S. 88,
92. — Destouches, Statistik, S. 178. — Heinritz, Taschenbuch, S. 142. — Bavaria
II, 1, 524. — Sperl, S. 427, 434. — Kreisarchiv Amberg, Landsassenakten Nr. 429.


Fig. 62. Unterbruck. Ansicht des ehern. Schlosses.

Die Inhaber des Leuchtenbergischen Lehens betr. vgl. Bavaria und Sperl.
Einfacher Bau des 17. Jahrhunderts. Walmdach. Im zweiten Geschoß an der
südlichen Langseite Erker. Die bossierten Torpfeiler Zutat des 18. Jahrhunderts.
(Ansicht Fig. 62.)

UNTERLIND.
VO. LIV, 187. — J. Gg. Lori, Sammlung des baierischen Bergrechtes, München
1764, p. XXXIV, CV, 603, 628. — Bavaria II, 1, 524.
RATH. LORETOKIRCHE. Zur Pfarrei Fichtelberg (B.-A. Bayreuth).
Matrikel R., S. 400.
Erbaut um 1686. (Matrikel R.)
Rechteck mit Tonne ohne P'enster. Kuppeldachreiter.
Altar ohne Säulen mit Holzdraperie, Gewandengeln und Putten. Um 1740.
Uber dem Tabernakel die holzgeschnitzten Figürchen der hl. Ursula, Barbara,
Margareta und Katharina. Gute Barockarbeiten.
loading ...