Bayerischer Kunstgewerbe-Verein [Editor]
Kunst und Handwerk: Zeitschrift für Kunstgewerbe und Kunsthandwerk seit 1851 — 52.1901-1902

Page: 347
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuh1901_1902/0368
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Unsere Bilder.

wie der „General-Anzeiger für Pforzheim und Hm
gebung" berichtet, von dein Konsortium einstweilen
der Kunstgewerbeschule in Pforzheim zur Verfügung
gestellt worden.

ri^

m

Unsere Bilder in diesen: Pest befassen sich
ausschließlich mit der Turiner Ausstellung; einer be-
sonderen Erläuterung bedürfen sie nicht. Indessen
sei bemerkt, daß die auf den Seiten 526—28
jAbb. 529—553) dargestellten Keramiken nur teil-
weise auf die Ausstellung gekommen sind; in diesen
—■ wie in anderen — Hüllen mußten die in der
Primat gefertigten Photographien ergänzend zu den
in Turin gemachten Aufnahmen hinzutreten, wobei
sich nicht immer Ausgestelltes von Unausgestelltem
scheiden ließ, — ein Übelstand, der leichter zu er-
tragen ist, als der völlige Verzicht auf bildliche ver
tretung der betreffenden Aussteller.

(Vom (KüchermarA.

Leser Sc Deeg: Einfache moderne Möbel. Eine
Sammlung meist ausgeführter bürgerlicher
Zimmereinrichtungen. 80 Tafeln in W Lieferungen
zu 2 AI., Preis vollständig in Mappe 2\ M. Verlag
Otto Maier in Ravensburg.

Selten genug kommt es vor, daß praktisch
thätige Kunsthandwerker aus den für die eigene
Werkstatt entworfenen Möbeln oder Geräten, eine
größere Anzahl herausgreisen und sie in Buchform
oder als Tafelwerk der allgemeinen Benützung preis-
geben. Das ist zu bedauern, weil dadurch die weniger
Berufenen mit ihren fern von der Werkstatt ent-
worfenen Sachen sich breit machen, und sowohl das
Publikum als die praktischen Kunsthandwerker ver-
wirren. Km so dankbarer darf man es begrüßen,
daß die Münchener Kunsttischler Kiefer Sc Deeg sich
zur Perausgabe dieser Möbelsammlung entschlossen
haben. Wird auch der eine Hachmann hier nicht mit

585. Zinnbecher von £. Lichtinger, München.
Muster geschützt.

586 u. 587. Butterdose und Lierschüssel aus Zinn von Karl
Groß, Dresden. (l/4 d. w. Gr.) Muster geschützt.

allem einverstanden sein, der andere dort an der
zeichnerischen Darstellung etwas auszusetzen haben, so
wird n:an dennoch von jedem einzelnen Stück mit
der Befriedigung scheiden, daß hier Praktiker das
Regiment geführt haben, welche stets den Zweck der
Möbel fest im Auge behalten und welche genau
wissen, was dem polz vernünftigerweise zugemutet
werden kann. G.

pritz Loescher. Leitfaden der Landschafts-
Photographie. Verlag von Gustav Schmidt
(vorm. Robert Oppenheim), Berliit. Mit 2\ instruk-
tiven Tafeln nach Aufnahmen des Verfassers. In
Kmschlag geheftet 3,60 M., in Kunstleinen gebunden
4>50 M.

Die Photographie zählt bekanntlich nicht zu den
„Künsten" im eigentlichen Sinne des Wortes, da
sie lediglich die Ausgabe hat, zu reproduzieren.
Immerhin ist es möglich, ihr einen höhern Platz
als den einer reinen Technik einzuräumen, wenn der
Ausüber derselben, ähnlich wie der Kupferstecher
oder Radierer, seinem Werke seine eigene Auffassung
verleiht, indem er ihm einen seiner Technik ent-
sprechenden immerhin „eigenen" Tharakter aufprägt.

Diese höhere, „künstlerische" Stufe in der Land-
schaftsphotographie zu erringen, dazu gibt uns das
vorliegende Buch einen Leitfaden an die pand, der
allen Interessenten willkommen sein muß.

Das Buch fetzt die Kenntnis des photogra-
phierens im allgemeinen voraus; feinem Zwecke
entsprechend behandelt es aber nur die Perstellung
der Landschaftsbilder, und zwar nicht nur nach der

347
loading ...