Münchener Punsch: humoristisches Originalblatt — 18.1865

Page: 410
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/muenchener_punsch1865/0418
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
4t0

Aus Irankfurt

kamen neulich zwei Meldungen von eigenthümlichem Charakter,
nämlich:

Die B und esv er sammlung hat heute eine Sitzung gehalten;
es kameu jedoch nur Uuterstützungsgesuche zur Verhand-
lung und Erledigung.

Und gleich darauf:

Der Sechsunddreißiger-Ausschuß war gestern versammelt,
hat sich jedoch nur mit Uuterstützungsgesucheu beschäftigt.

Möchte man nicht fragen: Was ist denn da noch für ein
Unterschied zwischen diesen Beiden? Und doch soll der Sechsund-
dreißiger Ausschuß keine Nebenbehörde sein?

Allerdings gerirt er sich als folche. Dieß ist ihm aber nur
dadurch möglich, daß der Bundestag selbst Nebenbehörde
geworden ist!

Jn einer Zeit wo Alles daneben geht — wer kann da
Mitte halten?

Schlechter Unterschied.

Mnjllhuber. Hedersleben uud Hadersleben, was stt für
ein Unterschied zwischeu diesen zwei Ortschafteu?

Tatschler. Ein ganz kleiner, nur ein Buchstabe.

Pimtzchuber. Ja wohl! JnHedersleben wissenstie dieTrichinen
uicht los zu werden und in Hadersleben — machen ihnen die Preußen
so zu schaffcn.

Volkswirthschaft in einer Bierwirthschaft.

Der Münchener „volkswirthschaftliche Verein" hat nun auch
die Bierfrage in die Hand genommen und darauf bezügliche
„Resolutionen" gefaßt. Die erste lautet: „Das Braugewerbe
loading ...