Münchener Punsch: humoristisches Originalblatt — 18.1865

Page: m
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/muenchener_punsch1865/0433
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
133

„Arankreich fühlt, daß es frei ist", fagt der Kaiser.
Aber es ist nicht die wirkliche, sondern eine Art Fichtennadel-
Freiheit, ein Stoff, der diesseits des Rheins aus fanitäts-
polizeilichen Gründen verboten ist. Die Freiheit, wie sie die
heutigen Franzosen haben, verhält stch zur wirklichen Freiheit
nicht fo, wie z. B. Schweinefett zu Rindsfchmalz, die nach Liebig
ganz gleichartige Stoffe sind und durch deren Vermischung nicht
die mindeste Fälschung begangen werden kann. Dem constitu-
tionellen Cafe. wie ilm die iranrösiicken Libenilen l^nsl schlürften,

ist eine impS _ at es mit

if Magen
getzt schon
politischen
stbefinden
er einem

einem SurrS-^
und Kopf an^ ^
zu Tage tresS
VergiftungÄS' ^
des Patient^-^
bereits aänrS


V- -L

für sich essen^ ^ O
immer als et^
von ihrer pei^

— w ^

- ci s

o -

In Leipzi^ ^

angemeldet. ^

Also nic^ O

schwieriq!

V- O

°L

! ch ohnehin
en müßen,
ch t.

nstellung
r werden
loading ...