Münchener Punsch: humoristisches Originalblatt — 18.1865

Page: 161
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/muenchener_punsch1865/0169
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile

Müncheuer

Ein humoristisches Originalblatt von M. E. Schleich.

Achtzehnter Band.

Marl. Hast du das Unglück schon g'hort?

Sepperl. Nein, was denn?

Marl In Eass->l ünd so viel Mensch en le b en zu beklagen!
Sepperl. So? warnrn denn?

Marl. Weil s' halt eben in Cassel sind!

Sepperl. Ja so.

Marl. Also derZukunstsmusiker Liszt hat in Rom einige „niedere
Weihen" erhalten?

Sepperl. Ja.

Marl. Worin b'stehen denn die?

Sepperl. Kann's net sagen. Jch weiß nnr soviel: Die niederste
eihe, die man hergeben kann, is unlängst dem Münchener
ublikum erthcilt worden.

Marl. Na, was sag'st denn du zu der Freigebung der Biertar'?
Sepperl. Da kann ja gar kein Segen dabei sein.

Marl. Warum?

Sepp erl. Der Erzbischof hat sich ausdrücklich dagegen erhoben.
loading ...