Prähistorische Blätter — 1.1889

Seite: 17
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/praehistbl1889/0029
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Prähistorische EMätter.
Unter Mitwirkung' von Forscliern und Freunden der prä-
historiscken Wissenscbatt herausgegeben
von
Dr. Julius Naue in München.

Abonnementspreis
pro Jalir (G Nummem mit Abbitünngen) bei poi'tofreier Znsendmig 3 Mark.
1889. _ _ _ Münehen _Ntt*. 3 mit Tafel 11.
I rt h íL 1 t :
Weitere Mitarbeiter. — Das erhabene Radornamcnt auf slavischen Topfböden
von Ludwig Zapf in Münchberg, mit Taíel II. — Hügelgräber neben und auf Hoch-
äckem von Dr. J. Naue. — Grabiünd von Sobrigau bei Dresden von W. Osborne
in Dresden. — Bericht über die vorgeschichtlichen Ausgrabungen zwischen Ammer-
itndStatielsec imJahre 1887 vonDr. J. Naue (Fortsctzung). — Tagesordnung der ge-
ineinsamcn Versammlung der Deutschen und der Wiencr Anthropologischen Gescil-
schaft in Wicn. — Lchrstuhl der prähistorischen nordischcn Archäologie in Chri-
stiania. — Ausgrabungen und Funde u. s. w. — Literatur.
i%c?' o7iMC e7Mf/c7(o7tc t?eMe7iw^MM^ c%e;* 7?e&(ctÍ0M Mh.ie;'so(/L

Als weitere Mitarbeiter haben wir xu verzeichnen: die
Herren Ludwig Edler von Oampi in Oies (8üd-Tirol),
Oberlehrcr Dr. Hugo Jentsch in Guben, Professor Dr. Oscar
Montelius in Stockhohn, Dr. Oustav Müller in Frei-
hurg i. B., Rittergutsbesitzer W. Osborne in Dresden, Pri-
vatdocent und Oonservator Dr. Sven Söderberg in Lund,
k. k. Postcontrollor Josef Straherger, Conservator des
Museums in Hnz a. D., Director Dr. Otto Tischler in
Künigsbcrg, Professor Dr. Jngvald Undset in Ohristiania
u. qu. Bankbeamter R. Wunder in Pfafßng.

Das erhabene Radornametit auf siavischen Topfböden.
Mit Tafel II.
Vom
Seit der Aufhndung und Bloslegung eines wendischen
Walles auf deni Waldstein im Fichtelgebirge, welcher siclt
bald die Entdeckung einiger kleinerer einschlägiger Fund-
stellen in Ober- und Mittelfranken anschloss, sind auch wir
in Bayern in der Lage, an den Verhandtungen über slavische
Keramik theilnetimen xu können. Denn insbesondere die

1
loading ...