Beck, Paul [Editor]; Hofele, Engelbert [Editor]; Diözese Rottenburg [Editor]
Diözesan-Archiv von Schwaben: Organ für Geschichte, Altertumskunde, Kunst und Kultur der Diözese Rottenburg und der angrenzenden Gebiete — 25.1907

Page: 134
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dioezarchivschwab1907/0146
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
— 134 —

der Konditor Peter Ples sing. Zur Kellerstube
gehörten der Kellermeister Johann Andreas
Sick und Kellerknecht Johann Friedrich Schäfer.
Die Silberkannner war anvertraut dem Silber-
känunerling Johann Andreas Wagner. Oi ange-
Gärtner war Kleber. Garderobe-Mägdlein
waren Maria Katharina Brenner und Sibylla
B e r n d. Die Herzogin hatte nur noch einen
Läufer Anton M o l l e t, Bei den Lakaien
war an die Stelle Johannes Küffers Joseph
Gerle gerückt.

(Fortsetzung folgt.)

L. DaF alte Uandlwpitel Riedlingen.

(Fortsetzung.)

1700. 1702. 1704
diedus 19, 2O, 21 et 22 Kouemdris
praeterea I^arockum lodere pro Lonfes-
sario R. 0.1^eopoldumR,eisinAer,
?aroclium I^erdertin^enseni. I^cclesian^
a Wallis ineisractan^ et spoliatam, altari-
dus tamen remanentidus illaesis, paro-
clmm sustinuisse Damnum 500 ü. et
ultra aestimatum.

1708

6iedus 2Z, 24 et 25 octodris praeterea,
Rmani Onam ^ddatissam praetendere
rationes sadricae coram se in lVlonasterio
cleponi ceu primaria fadricarum procu-
ratrice, et iam anno 1706 ?arocl^um
in I^lunclersin^en minacidus litteris a6
se in IVlonasteriuni vocasse. ^ac uero
re donstantiam relata, parocliis Nona-
sterium pro liac causa adire indikitum,
contra uero anticzuae olnseruantiae insisti
n^>an6atum esse. I^t lroc concernere
parocl^i3sinI4un6ersinAen, Lint^wanAen,
^n6eIkir>Aen et I^ridin^en, un6e lioc
decretum in Martine repetitum esse.
16 autem a praedictis parocdis esse
odseruatum. Icleo etiam pluridus annis
ratiocinia non esse re66ita.

1724

äiedus 25, 26, 27 et 28 sept. praeterea
?aroclrum esse li. I). 14uA0nem Dio-
nys i u m Natdiam etticIi 33.
I^icentiatum Lonstantiensem siue Ler-
matii^ensem, inuestitum. ?aroc1>um
petere declarationem an teneatur 6uo
sacra in capella applicare, an tantum
ledere sine applicatione; liadere autem
pro stipendio illorum sacrorum 50 ü.
anauJtim.

1726

6iedus 24, 25, 26 et 27 sept. praeterea.
altare maius olz metum ruinae muri
anterioris ecclesiae veneralzili 3acra-
mento in altare L. V. Nariae translato
etiam ims^inidus esse 6enu6atum; pe-
tere proin remedia ecclesiam reparan6i.

Dürrenwaldstetten.

Diese Pfarrei, ehemals dem Kloster
Zwiefalten inkorporiert, war die einzige
Regnlarpfarrei des Kapitels Riedlingen.
Sie umfaßte damals das Dorf gleichen
Namens, sowie die Kapellen zu Ensmad
und Ittenhausen. Sie wurde von einem
Religiösen des Klosters Zwiefalten, oder
anch von einem Säkularpriester versehen;
eigentlicher Pfarrer war aber der jeweilige
Abt von Zwiefalten, der dem Bischöfl. Ordi-
nariat nnd dem Landkapitel unterstand, also
die iura episcopalia und decanalia zu
entrichten hatte und den Visitator zulassen
mußte. Die Pfarrkirche mit einem Altar
war konsekriert worden zu Ehren des hl.
Apostels Jakobus d. Ae.; die Filialkirche
zu Ittenhausen war damals noch nicht
konsekriert und zu Ehren des hl. Anasta-
sius erbaut worden. Die Kapelle zn Ens-
mad war der schmerzhaften Muttergottes
uud der hl. Ursula geweiht uud eiue be-
rühmte Wallfahrtsstätte; alle Samstage
war dort eine hl. Messe.

In der sog. Loncoräia vom 27. Sept.
1698 zwischen dem Bischöfl. Ordinariat
uud dem Abt von Zwiefalten wurde u. a.
die Vergünstigung fixiert, daß der aus die
Pfarrei präsemierte Religiöse uur einer
einmaligen Approbation seitens des Bischofs
bedürfe und kein neues Examen zu machen
brauche sl^xtractus Fol. 182—185).

I^oco investiturae bezahlte der Abt pro
commissione ad curam 5 st. 54 kr. pro
in^ressu 4 sl., pro mortuario 4sl., consol.
30 kr. dann. lO kr.

0 m i n a ? a r 0 c k 0 ru m i n I) Urren-

Waldstetten.

1. ^oann. I? r i c Ii , Rector in Waldstetten.

2. Vckalricus ? 0 r s t e n s t e i n s r, ^ector in

VV. 1494.

z. ^ldsitus e I , Kector in VV.

4. foann. ? i n c , I^ector in ! 3ace1Ik>nu8
in kiecllinZen 1518 ^1497^.

Letruz Lerner, VlelzÄnus in Dürren-
vvalclstetten anno 71.
loading ...