Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 68.1931

Page: 329
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1931/0351
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
PROF. A. SCHINNERER—MÜNCHEN GEMÄLDE »LESER BEI NACHT«

KUNSTAUSSTELLUNG MÜNCHEN 1931

VON DR. KURT PFISTER

Innerhalb fünf Wochen ist anstelle der Anfang nete Ausstellungsräume. Durch Einbau von

Juniabgebrannten Glaspalastausstellung Zwischenwänden mit meist offenen Kojen und

eine neue, gegen dreitausend Werke derMalerei, durch neutrale Hintergründe ist eine geschickte,

Plastik, Architektur und des Kunstgewerbes um- das einzelne Objekt zu ausgezeichneter und oft

fassende Schau gerüstet worden: ein bewegen- intimer Wirkung bringende Hängung und Grup-

des Zeugnis der trotz der gegenwärtigen Not- pierung erzielt worden.

Zeiten in Deutschland und München lebendigen Die Ausstellung erneuert in ihrer wesentlichen

ideellen Kräfte, ein bewundernswertes Beispiel Substanz den Inhalt der verbrannten Glaspa-

auch für die organisatorische Zielstrebigkeit der lastschau, nur daß naturgemäß für die dort ge-

MünchenerKünstlerschaf t. Die neue Ausstellung zeigte eindrucksvolle romantische Retrospektive

ist im Bibliotheksbau des Deutschen Mu- kein Ersatz beschafft werden konnte. Auch die

seums untergebracht. Die langen Gänge der aus der Brandkatastrophe geretteten Gemälde

beiden Stockwerke, die sich um einen vierecki- und Bildwerke — es mögen gegen hundert sein

gen Hof gruppieren, repräsentieren sich in Glie- — sind in die neue Ausstellung eingereiht wor-

derung und Lichtverhältnissen als ausgezeich- den. Nicht ohne Bewegung sieht man bei zahl-

XXXIV. September 1931. 1
loading ...