Hans W. Lange <Berlin> [Editor]
Sammlung B., Wien, die Bestände der Firma Ziffer i.L., Berlin, Porzellan aus Sammlung R., Wien, Frankfurter und anderer Privatbesitz: (zum Teil nichtarisch) ; am 18. und 19. November 1938 — Berlin, 1938

Page: 72
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lange1938_11_18/0073
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
554 Deckeldose. Kugelige Form, bemalt mit Chinesenszenen in

passiger Rahmung, dazwischen Blüten in Eisenrot, Blau, Grün
und Gold. Silbervergoldete Montierung. Ohne Marke. China,
Anfang 18. Jahrh., Montierung deutsch, 18. Jahrh. H. 9,5 cm.

554a Große stehende Kuan-yin, auf Felsensockel und Amitäbha in
der Krone. Porzellan mit weißer Glasur (blanc de Chine).
Etwas gekittet. China, 17. Jahrh. H. 64 cm.

555 Kuan-yin. Auf Felsensockel sitzend. Weiß glasiert. China,

18. Jahrh. H. 24 cm.
Dabei zwei Gefäße:

a) Runde Deckelkumme, blau bemalt mit Phönix, Drachen,
Baumwerk und Felsen. Auf dem Deckel Schuppen und blumen-
gefüllte Reserven. Marke: Hase. China, 2. Hälfte 17. Jahrh.
H. 13 cm.

b) Kleine Vase mit durchbrodienem reliefiertem Dradienorna-
ment. Weiß glasiert. China, 18. Jahrh. H. 10 cm.

556 Hohe Chinavase, als Lampe montiert. Gerade Balusterform.

Bemalt im Stil der grünen Familie. In korallenrotem, weiß
ornamentiertem Grund weiß ausgesparte Felder mit Blumen,
Vögeln und Fischen. Moderner, mit Blumen bemalter Perga-
mentschirm. China, Ende 18. Jahrh. H. 100 cm.

557 Kleine Deckelschüssel. Blauer Grund mit Rankendekor, darin

rotgrundige blattumrahmte Kartuschen mit sitzendem Buddha.
Japan, 19. Jahrh. H. 8,4 cm.

MEISSEN

558 Blattförmiges Scbälchen mit reliefierten Blüten. Schwach-
gebranntes Böttchersteinzeug. Repariert. Meißen, um 1718.
H. 3,8 cm.

72
loading ...