Hans W. Lange <Berlin> [Hrsg.]
Sammlung B., Wien, die Bestände der Firma Ziffer i.L., Berlin, Porzellan aus Sammlung R., Wien, Frankfurter und anderer Privatbesitz: (zum Teil nichtarisch) ; am 18. und 19. November 1938 — Berlin, 1938

Seite: 55
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lange1938_11_18/0056
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
IX.

SILBER

Nr. 446 — 457

446 Kleiner Löffel. Birnenförmig, mit graviertem Fruchtbündel. Als

Stiel Darstellung von Adam und Eva. Augsburg, 2. Hälfte
17. Jahrh. L. ij cm.
Augsburger Beschau.

447 Kleiner Becher, konische, glatte Form, das Innere und die

Außenränder leicht vergoldet. Eingraviert Adelswappen.
Augsburg, Anfang 18. Jahrh. H. 7,3 cm.
Augsburger Beschau, Meistermarke P. S.

448 Vier kleine Kerzenleuchter, runder, profilierter Fuß, facettierter

Pilasterschaft, runde Tülle. Wien, 18. Jahrh. H. 17 cm.

449 Ein Paar Salz- und Pfeffernäpfe, Louis XVI. Zwei ineinander-

gewundene Delphine tragen mit ihren Leibern zwei Muscheln.
Gestreckt rechteckiges Postament auf Klauenfüßen. Wien,
Ende 18. Jahrh. H. 8,7 cm.
Beschau- und Meistermarken.

450 Ein Paar Salzfässer, Louis XVI. Halbkugelige Schälchen, ge-

tragen von je drei aufgerichteten Delphinen. Ziselierte
Palmettenstäbe. Wien, Ende 18. Jahrh. H. 6,6 cm, Durchm.
6,6 cm.

Beschau- und Meistermarken.

55
loading ...