Hans W. Lange <Berlin> [Editor]
Sammlung B., Wien, die Bestände der Firma Ziffer i.L., Berlin, Porzellan aus Sammlung R., Wien, Frankfurter und anderer Privatbesitz: (zum Teil nichtarisch) ; am 18. und 19. November 1938 — Berlin, 1938

Page: 90
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lange1938_11_18/0091
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
664 Der geprügelte Mann. Er, auf einem Felssockel mit ver-

rutschter Perücke, wehrt sich mit dem linken Arm gegen seine
Frau. Sie in weißem Kleid mit purpurnen Streublumen, er in
weißem goldgerändertem Rock und karierter "Weste. Natürlich
staffierter Felssockel mit golden gehöhten Rocaillen. Stock in
der rechten Hand der Frau fehlt. Marke: C T mit Krone,
AB ligiert und 70. Frankenthal, um 1770. H. 19 cm.

665 Bauernmädchen, stehend. Korb in der Linken, die Rechte ge-

senkt. Farbig staffiert, Rocaillensockel. Marke: C T mit Krone
und VIII. Frankenthal, um 1775. H. 10 cm.

LUDWIGSBURG

666 Kaffeekanne, birnenförmig, auf drei Volutenfüßen; bemalt mit

farbigen Blumensträußen, Goldrocaillen an der Schnauze und
den Henkeln. Zwei Füße gekittet. Blaue Doppel-C-Marke.
Ludwigsburg, um 1765. H. 22 cm.

667 Kleine ovale Bouillon mit Unterschale. Bemalt mit farbigen

Landschaften auf Blatt- und Rankenkonsolen, am Rande
Flechtmuster, liegender Chinese als Knauf, Goldränder.
Marke: Gekröntes Doppel-C. Ludwigsburg, um 1770.
H. 10,6 cm, Durchm. 22,5 cm.
Tafel 47.

668 Tasse mit Untertasse. Weißer Grund mit reliefiertem Gitter-

muster. Darin in teils goldgehöhten Rocaillcnkartuschen
farbige Blumen, Vögel und Landschaften. Marke: Gekröntes
Doppel-C. Malermarke: H L (ligiert). Ludwigsburg, um
1775. H. 7 cm, Durchm. 13,8 cm.

669 Tintenzeug. Reichgesdiwungcne Rocaillen an der Platte und

dem durchbrochenen Aufsatz, der von zwei Putten gekrönt
wird. Seitlich zwei Kerzenhalter. Blau- und goldgehöht, die
Putten in natürlichen Farben. Etwas bestoßen. Marke:
Gekröntes Doppel-C. Ludwigsburg, um 1760. H. 21 cm.

90
loading ...