Hans W. Lange <Berlin> [Editor]
Sammlung B., Wien, die Bestände der Firma Ziffer i.L., Berlin, Porzellan aus Sammlung R., Wien, Frankfurter und anderer Privatbesitz: (zum Teil nichtarisch) ; am 18. und 19. November 1938 — Berlin, 1938

Page: 78
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lange1938_11_18/0079
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
denen beim Frühling und Herbst ein Putto sitzt, beim Sommer
und Winter je ein Putto auf den seitlichen Ansätzen der Vasen.
Die Deckel reich belegt mit Früchten und Blüten. Reparaturen.
Marke: Sdiwerter. Meißen, Mitte 18. Jahrh. H. 34 cm.

592 Ein Paar Miniaturfiguren: Jäger und Jägerin. Er in grüner, sie

in gelber Kleidung. Marke: Schwerter. Meißen, um 1745.
H. 7,2 und 7,5 cm.

593 Miniaturfigur eines Kavaliers mit großem Muff und violettem

Schoßrock über gelben Hosen. Meißen, Mitte 18. Jahrh.
H. 6,1 cm.

594 Die Ausfahrt. Gruppe dreier Bergleute in grauschwarzer Uni-

form mit roten Aufschlägen und grünem Schachthut. Das grau
und grün getupfte Gestein mit Amethystkristallen durchsetzt.
Ohne Marke. Modell von Acier. Meißen, um 1771.
H. 19,7 cm.

Aus Sammlung E. Budge, Versteigerung Berlin, 1937.

BERLIN

595 Kleine Deckelkanne. Birnenform, mit Maske am Ausguß.

Reliefierter Grund, blaue Blumenmalerei. Marke: W. Berlin,
Fabrik von Wegely, um 1752—1757. H. 11,7 cm.

596 Zwei Henkelkörbe, weiß glasiert. Durchbrochenes Flechtwerk

mit aufgesetzten Blüten. Leicht bestoßen. Marke: W in
Unterglasurblau und 100. Berlin, Fabrik von Wegely, 1752
bis 1757. H. mit Henkel etwa 11 cm, Durchm. etwa 16 cm.

597 Rechteckige Teebüchse. Weiß glasiert, an den vier Seiten ab-

geflacht. Reliefiertes Blumenmuster. Deckel nicht dazugehörig.
Marke eingepreßt: 1/77/30/W. Berlin, Fabrik von Wegely,
!752—r757- H. 13 cm.

78
loading ...