Hans W. Lange <Berlin> [Editor]
Sammlung B., Wien, die Bestände der Firma Ziffer i.L., Berlin, Porzellan aus Sammlung R., Wien, Frankfurter und anderer Privatbesitz: (zum Teil nichtarisch) ; am 18. und 19. November 1938 — Berlin, 1938

Page: 99
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lange1938_11_18/0100
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
72.} Zwei Gruppen, bunt bemalt, aus der „Berufe"-Folge: a) Der
Astronom, durch ein Fernrohr, das auf einem Himmelsglobus
ruht, schauend; b) der Kaufmann, am Geschäftspult mit einem
Bücherstapel stehend und im Warenbuch schreibend. Ohne
Marken. Wallendorf, Ende 18. Jahrh. H. ij cm.
Tafel 46.

724 l ruh Stücksservice: Tablett, Kaffeekanne, Teekanne, Zuckerdose,
Rahmtopf, zwei zylindrische Tassen mit Deckeln und Unter-
tassen. Bunte Blumenmalerei mit goldgeränderten Medaillons,
darin Soldaten und Schlachtenszenen. Marke: Blaue Doppel-
Gabel. Volkstedt, um 1785. Durchmesser des Tabletts
34 :28 cm.

7i5 Zwei Porzellanbilder: a) Ludwig XVI. von seiner Familie Ab-
schied nehmend. Eisenrote Malerei; b) Ansicht von Udine und
Schloß Formio als Vexierbild von Napoleon I. Gemalt von
K. Ruger, 1798. Sepiamalerei. In weißer Porzellan-
rahmung. Ohne Marke. Volkstedt, um 1800. H. 11,2 cm,
Br. 15 cm.

726 Zwei Figuren: Bettler und Bettlerin mit Wickelkind. In blassen
Farben bemalt. Kopf der Frau gekittet. Ohne Marke.
Thüringen, 18. Jahrh. H. 15 und 15,3 cm.

AUSLÄNDISCHE MANUFAKTUREN

727 Stehendes Mädchen mit ausgebreiteten Armen. Farbig bemalt,

Mieder gelb und rosa, Rock rosa, ebenso der Hut, Überwurf
zartblau. Rechte Hand ergänzt. Ohne Marke. Ritzzeichen:
K. Z. 9. Zürich, um 1775. H. 15 cm.

728 Tanzendes Mädchen, mit ausgebreiteten Armen. Die Kleidung

zartgrau mit Goldborten. Reparaturen. Marke: Z. Zürich,
um 1780. H. iy cm.

99
loading ...