Hans W. Lange <Berlin> [Editor]
Sammlung B., Wien, die Bestände der Firma Ziffer i.L., Berlin, Porzellan aus Sammlung R., Wien, Frankfurter und anderer Privatbesitz: (zum Teil nichtarisch) ; am 18. und 19. November 1938 — Berlin, 1938

Page: 91
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lange1938_11_18/0092
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
670 Der Advokat. In langem, rotem Mantel über rosa Anzug. Gold-
staffierter Rocaillensockel. Marke: Gekröntes Doppel-C, ein-
geritzt St. Ludwigsburg, um 1760. H. 15,5 cm.

71 Diener, Tablett präsentierend. Vor einem Marmorsockel, auf
dem eine Terrine steht, hält er stehend das Tablett mit
beiden Händen. Weiße Jacke, rote Hose, grüne Schürze.
Marke: Gekröntes Doppel-C. Ludwigsburg, um 1765.
H. 12,4 cm.

672 Bär am Bienenkorb. Auf einem Baumstumpf der Bienenkorb,

aus dem die Bienen den Bären und seine Jungen überfallen.
Farbige Bemalung. Marke: Gekröntes Doppel-C. Ludwigs-
burg, um 1770. H. 8,5 cm.

FÜRSTENBERG

673 Rh nde Zuckerdose mit flachem Deckel. Purpur-camaieu Hafen-

und Ruinenlandschaften auf weißem Grund. Goldränder.
Marke: F. Fürstenberg, 2. Hälfte 18. Jahrh. H. 7 cm.

674 Große Schüssel. Farbige Chinesenszene im Spiegel. Auf der

Fahne Insekten. Marke: F. Fürstenberg, 3. Drittel 18. Jahrh.
Durchm. 32,5 cm.

675 Ovale Schüssel. Farbige Landschaft mit Wasservögeln im

Spiegel. Goldränder. Marke: F. Fürstenberg, 2. Hälfte
18. Jahrh. L. 32 cm, Br. 24,5 cm.

676 ZweiTeller, weiß glasiert: a) mit Landschaft in Purpur-camaieu;

b) farbige Chinesenszene und Insekten. Blaue F-Marken.
Fürstenberg, 3. Drittel 18. Jahrh.

^77 Liebesgruppe. Auf einem gepolsterten Schemel sitzt die Dame,
den linken Arm um den sich ihr zuneigenden, auf einem
niedrigeren Schemel sitzenden Kavalier gelegt, der sie an
sich zu ziehen sucht. Farbige B.emalung in Purpurrosa, Hell-
blau, Hellgrün und hellem Orangegelb. Rocaillensockel.
Sprung. Marke: F. Fürstenberg, um 1770. H. 14 cm.
Tafel 47.

91
loading ...