Werner, Abraham Gottlob [Hrsg.]
Ausführliches und systematisches Verzeichnis des Mineralien-Kabinets des weiland kurfürstlich sächsischen Berghauptmans Herrn Karl Eugen Pabst von Ohain, der Leipziger und St. Petersburger ökonomischen Gesellschaft Mitgliede, und der königlich sardinischen Gesellschaft der Wissenschaften zu Tur — Freiberg und Annaberg, 1791

Seite: 360
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/mineralienkabinett1791/0392
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
;6o Zirkon-Geschlechte.
kristallisirter Stangmspath, auf eisenschüßigem
Quarze; ebendaher.
3264 In große durch einander gewachsene schiefwinkliche
vierseitige, an den stumpfen Seitenkanten abgestumpfte
Säulen kristallisirter Stangmspath, mit einer drüsi-
gen Kruste von weißem krisiallisirtem gemeinem
Schwerspathe; vom Lorenz Gegentrume öhnweit
Freiberg.
65 In dergleichen große Säulen kristallisirter Stangen-
spath; ebendaher.
66 In eben dergleichen Säulen kristallisirter Stangm-
spath; ebendaher.
"67 In kleine, sechsseitige, an den Enden zugeschärfte
Säulen, kristallisirter Stangmspath, auf blätrichem
Schwerspathe, der mit etwas Flusspathe und derbem
gemeinem Schwerspathe gemengt ist; von Marienberg.
Vites Geschlecht.
Zirkonarten.
ist-Gattung. Zirkon.
Z268 Zirkoninkleinen rundlichen Körnern; von^Zek-
lon in Ostindien.
loading ...