Werner, Abraham Gottlob [Hrsg.]
Ausführliches und systematisches Verzeichnis des Mineralien-Kabinets des weiland kurfürstlich sächsischen Berghauptmans Herrn Karl Eugen Pabst von Ohain, der Leipziger und St. Petersburger ökonomischen Gesellschaft Mitgliede, und der königlich sardinischen Gesellschaft der Wissenschaften zu Tur — Freiberg und Annaberg, 1791

Seite: 97
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/mineralienkabinett1791/0129
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Kupfer-Geschlechte. 97
und sehr wenig fasrigem Malachite gemengt, an der
einen Seite aber mir anstehendem eisenschüßigemThone;
von Salfeld.
775 Derbes an einigen Stellen ein wenig ins zekstggrüne
fallendes erdiges Eisenschüßig-Kupfergrün, in
Eisenokker, der mit vreler Aobelcblükhe und Fahlerze,
etwas Kupferlasur, Kupfergrüns und dichtem Ziegel-
erze, ein wenig Schwerfpathe und sehr wenigem schlak-
sigem Eisenschüßigen Kupfergrüns gemengt ist; eben-
daher.
2te Art. Schlakkiges Eisenschüßig-
Kupsergrün.
7 6 Theils lauch- theils olivengrünes schlakkiges EiseN-
schÜßlg-KupftrgrÜN, in Schwersparhe, der mit sehr
vielem erdigem Eisenschüßigen-Kupfergrüne, ein wenig
Kupferkiese, Fahlerze und dichtem Ziegelerze, wie auch
sehr wenigem Kupfergrüne gemengt ist; von Salfeld.

Vites Geschlecht.
Blei.
, ist- Gattung. Bleiglanz,
und zwar:
i sie Art. Gemeiner Bleiglanz.
Abänderungen der Farbe.
77 Gemeiner Bleiglanz von ganz frischer volkommm
bleigrauer Farbe, mit jehr vieler schwarzen Blende und
G etwas
loading ...