Die Sammlung Freiherr v. L. und anderer Besitz: bedeutende Serien Antike, Mittelalter, Römisch-Deutsches Reich, Pfalz, Gold ; Montag, 31. März 1941 und ff. Tage (Katalog Nr. 87) — Frankfurt, 1941

Page: 64
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/button1941_03_31/0070
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
64

Geistliche Fürsten

1604 Kreuzer 1694. Zwei Wappen. Rs. Kreuz. Geb. 76. Sehr schön.
*1605 Johann Anton II. v. Freiberg. 1736/57. Dukat 1738. Vierfach beh. viertele!. Wappen.

Rs. St. Willibald mit Stab u. Buch stehend. Geb. 82. Fast Stglz.
*1606 Dukat 1738. Wie vorher. Rs. Die hl. Walburga stehend. Geb. 83. Vorzüglich.

1607 Conv.-Taler 1755. Brustb. r. Rs. Gekr. Wappen. Geb. 85. Stglz.

1608 y2 Conv.-Taler 1755. Wie vorher. Geb. 86. Schön/vorzüglich.

1609 30 Kreuzer 1755. Brustb. in Viereck. Rs. Wappen in Viereck. Geb. 87. Vorz.

1610 20 Kreuzer 1755. Gekr. Wappen. Rs. Wert zw. Zweigen. Geb. 88. Vorzüglich.

1611 10 Kreuzer 1755. Wie vorher. Geb. 89. Stglz.

*1612 Sedisvakanz. Taler 1757 (v. Oexlein). Wappen im Wappenkreise. Rs. St. Willi-
bald und St. Walburga auf Wolken thronend. Geb. 92. Stglz.
1613 Raimund Anton v. Strasoldo. 1757/81. 2Vs Kreuz. 1764. Wapp. Rs. Wert Geb. 99. Sch.

"1614 Sedisvakanz. Taler 1781. Drei Wappen im Wappenkreise. Rs. Stadtansicht, da-
rüber die beiden Heiligen. G. 103. Sch. 4197. Stglz.

1615 Johann Anton v. Zehmen. 1781/90. Taler 1783. Brustb. r. Rs. Wappen mit 3 Hel-
men. Geb. 104. Sehr schön.

1616 Taler 1783. Wie vorher. S. g. e.

1617 % Taler 1783. Wie vorher. Geb. 105. Stglz.

'1618 Sedisvakanz. Breiter Doppeltaler 1790. Thronsessel unter Baldachin, darüber in
Wolken die beiden Heiligen. Rs. Baum mit Namensschilden, im Hintergrunde
Bischofssitz. Geb. 106. Stglz.

1619 Ein weiteres Exemplar. Sehr schön.

1620 Josef v. Stubenberg. 1790/1803. Kontributionstaler 1796. Brustb. r. Rs. Wappen
auf gekr. Mantel. Geb. 107. Stglz.

1620a Taler, % Taler 1796. Wie vorher. Geb. 107, 10S. Hklsp. s. g. e., Stplglz. 2

1621 v. Mergel. Bronzegußmed. o. J. (v. Poellath). Sein Brustb. im Ornat r. Rs. Die
Kirche v. Eichstätt unter zwei Eichenb., i. A. 2 Wapp. unter Kadinalshut. 70 mm. Vorz.

1622 F r e i s i n g. Sedisvakanz. Med. 1763. Madonna im Kreise von 14 Wappen. Rs.
St. Corbinian u. St. Sigismund auf Postament. 45 mm. 43,7 gr. S. g. e.

1623 Josef Konrad v. Schroffenberg. 1790/1803. Conventionstaler o. J. Brustb. r. Rs.
Wappen auf gekr. Mantel. Sch. 4205. Sehr schön.

-1624 Fulda. Amandus v. Buseck. 1737/56. Schautaler o. J. (1744 v. Nik. Dittmar)
a. d. lOOÜjähr. Jubiläum der Abtei. Brustb. r. Rs. Genius mit Wappenschild neben
einer Palme, r. davon Saturn eine Sense zerbrechend, darüber in Wolken der hl.
Benedikt. Sch. 4227. Buch. III. T. III, 57. 41 mm. 28,5 Gr. Vorzüglich.

1625 Gurk. Franz v. Salm-Reifferscheid. 1783/1822. Taler 1801. Brustb. r. Rs. Wap-
pen auf gekr. Mantel. Sch. 4246. Stglz.

1626 Halberstadt. Heinrich Julius v. Braunschweig-Lüneburg. 1566/85. Wahr-
heitstaler 1597. Steh. Veritas im Wappenkreise. Rs. Um- und Aufschrift. Sehr sch.

1627 H i 1 d e s h e i m. Sedisvakanz. Med. 1761 (v. Thiebaud). Madonna in Wolken vor
gekr. Stiftsschild im Kreise von 16 Wappen. Rs. Im Wappenkreise leerer bischöfl.
Thron und Kirche in Wolken. Zepern. 145. 55 mm. 43 gr. Vorzüglich.

1028 Friedrich Wilhelm v. Westfalen. 1763/89. Conventionstaler 1/68. Brustb. r. Rs.

Wappen auf gekr. Fürstenmantel. Sch. 4355 Anm. Vorzüglich.
^ 1629 Konstanz. Franz Konrad v. Rodt. Ovale vergold. Med. o. J. (v. Thiebaud)
der Johann Nepomuk-Bruderschaft. Der hl. Nepomuk mit langem Kreuz auf Wol-
ken von Engeln umgeben. Rs. Der Konstanzer Schild in bekränzter Kartusche.
Forster 596. Berst. 423. 53/47 mm 36,6 gr. Mit angeprägter Oese. Vorzüglich.
loading ...