Die Sammlung Freiherr v. L. und anderer Besitz: bedeutende Serien Antike, Mittelalter, Römisch-Deutsches Reich, Pfalz, Gold ; Montag, 31. März 1941 und ff. Tage (Katalog Nr. 87) — Frankfurt, 1941

Page: 88
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/button1941_03_31/0094
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
gg Neufürsten

2114 Schlick. Stephan und seine Brüder. —1526. Taler o. J. Stehender St. Joachim
neben fünffeld. Wappen, i. Felde S — 1 Rs. Der gekrönte böhmische Löwe 1.
Doneb. 3747. Fiala 11. Sehr schön.

*2115 Heinrich. 1612/50. Taler 1645. Das quadr. Wappen mit Mittelschild, darüber die
hl. Anna mit dem Jesuskind und der heil. Maria. Rs. Gekr. Doppeladler mit
gekr. böhm. Brustschild. Fiala 260. Vorz.

2116 S c h w a r z b u r g - Rudolstadt. Günther XLII. Ant. Heinrich, Joh. Günther II.

etc. 1605/34. Taler 1606. Dreifach behelmtes vielfeld. Wappen zwischen Schild-
haltern. Rs. St. Martin mit dem Bettler. Fischer 183. S. g. e.

2117 Ludwig Günther IV. 1767/90. Taler 1780. Vermählung des Erbprinzen mit
Auguste v. Sachsen-Gotha. Geharn. Brustb. r. Rs. Schrift in 9 Zeilen.
F. 574. Sehr schön.

2118 Friedrich Günther. 1807/67. Spezies-Taler 1812. Kopf r. Rs. Wertangabe in
Lorbeerkranz. F. 598. Sehr schön.

2119 Sondershausen. Christian Wilhelm I. 1670/1721. Gulden 1676. Geharn.
Brustb. r. Rs. Gekr. Wappen zw. Schildhaltern. Mit Kölner Gegen-
stempel auf der Vs. F. 311 ff. Schön.

2120 Schwarzenberg. Ferdinand u. Maria. 1683/1703. Taler 1696. Die beiden
Brustb. r. Rs. Doppelwappen auf Fürstenmantel. K. Sch. 5662. Vorzüglich.

2121 Joseph Adam. 1732/82. Taler 1766. Geharn. Brustb. r. Rs. Fünffeld. Wappen auf
Fürstenmantel. K. Sch. 5670. Mad. 549H. S. g. e.

2122 Spork. Franz Anton, Graf, Statthalter in Böhmen. Med. 1697 auf die Erbauung
d. St. Johanneskapelle in Malleschau. Ansicht der Kapelle. Rs. Die Taufe Christi
im Jordan. Doneb. 3916. 31 mm. 11,1 gr. Rdschr. Sehr schön.

2123 Jagdmedaille 1723. CHARMANT SOUVENIR Adler mit Jagdhorn u. Hubertus-
orden, unten 1723. Rs. St. Hubertus mit Pferd vor einem mit d. Kruzifix ge-
schmückten Hirschen knieend. Doneb. 3921. 27 mm. 4,2 gr. Vorzüglich.

2124 Stolberg. Wolfgang Georg. 1615/31. Taler 1624. Vielfeld, verziertes Wappen
mit 3 Helmen. Rs. Hirsch 1. F. 898 ff. S. g. e.

2125 Jost Christian u. Christoph Ludwig. 1738/39. % Taler 1739. Gekr. Wappen
zwischen Jahreszahl. Rs. Hirsch 1. vor Säule. Frieder. 1809. Sehr schön/vorzüglich.

2126 Friedrich Botho u. Karl Ludwig. 1761/68. % Taler 1764. Gekr. verziertes Wappen,
darunter % Rs. Hirsch 1. vor Säule. Friederich 1989. Schön.

2127 Trautson. Paul Sixtus. 1515/21. Taler 1620. Geharn. Brustb. r. mit umge-
legter Vließkette. Rs. Gekr. Wappen mit Toison, darüber gekr. Dopeladler zwischen
16 — 20. S. g. e.

2128 Waldeck. Christian u. Volrad IV. 1598/1638. Kupfer-3 Pfennige 1622. Wert.
Rs. Stern v. Waldeck, Gegenstempel kl. Stern. Weing. 738 b. S. g. e.

2129 Friedrich. 1763/1812. Silberabschlag vom Kupferpfennig 1809. SCHEIDE MÜNZ
* FÜRST WALDECK. Gekr. Wappen. Rs. Wert, darunter F * W Vorzüglich.

2130 Georg Heinrich. 1813/45. Kronentaler 1824. Palmbaum mit Stein und Wappen.
Rs. Krone über Wertangabe zwischen Zweigen. K. Sch. 5772. Stglz.

2131 Wolf st ein. Christian Albrecht. 1687/1740. Klippe 1719 a. d. Grundsteinlegung
d. Schloßkirche zu Obersulzberg. Gekr. Wappen zwischen Zweigen. Rs. Schrift
in 7 Zeilen. 19/19 mm. 0,95 gr. Sehr schön.
loading ...