Schäfer, Georg
Kunstdenkmäler im Grossherzogthum Hessen: Inventarisirung und beschreibende Darstellung der Werke der Architektur, Plastik, Malerei und des Kunstgewerbes bis zum Schluss des XVIII. Jahrhunderts: Provinz Starkenburg: Kreis Erbach — Darmstadt, 1891

Page: 40
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kdgh_erbach/0052
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
KREIS ERBACH

Fig. 25. Breuberg. Südwestlicher Eckthurm im Wehrgraben.

Wie an den Grün-
formen derThiirme
auf, u. a. tief unter-
Simszügen und ge-
der Ausfallpforten,
zwischen dem Vor-
Burg eingeschobe-
nen Vertheidigungswerkes. Der Charakter des Wehrkomplexes im Ganzen ist
jedoch durchaus renaissancemässig.

Im Zusammenhang mit den gleichzeitig errichteten Palatialbauten hatte der
neue Befestigungsring die alte Burg in ein citadellartiges Schloss umgewandelt, das
seiner Bestimmung als Waffenplatz für kleinere kriegerische Aktionen noch eine ge-


Thurm bemerkt man die Steintafel:
dungssteinen treten auch an den Bau-
mitunter noch gothische Bildungen
schnittene Gliederungen an den
schmiegte Ecken am Thürsturz
namentlich an einer Poterne des
thor und dem Haupteingang der
loading ...