Kunst und Künstler: illustrierte Monatsschrift für bildende Kunst und Kunstgewerbe — 5.1907

Page: 25
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kk1907/0039
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
WILHELM LEIBL, AÜGÜST SPERL MIT GENEHMIGUNG DER PHOTOGRAPHISCHEN GESELLSCHAFT, BERLIN
IM BESITZ DES HERRN GEH. HOFRAT ERNST SEEGER, BERLIN

LEIBL UND COURBET

VON

J. MAYR

Auf der internationalen Kunstausstellung des
Jahres 1869 erregten das Hauptaufsehen ver-
schiedene Bilder des Franzosen Gustave Courbet,
so „die Steinklopfer", „die Frau mit dem Papagei",
„Hirschjagd", „Landschaft", „Stillleben", „weib-

licher Kopf", „Heuwagen mit Ochsen". Der Künst-
ler wurde auch mit der goldenen Medaille bedacht.
— Aber in der Künstlerschaft selbst gab es heftigen
Streit für und wider Courbet, er hatte weit mehr
Gegner als Bewunderer. Sein eifrigster Verteidiger
loading ...