Bayerischer Kunstgewerbe-Verein [Editor]
Kunst und Handwerk: Zeitschrift für Kunstgewerbe und Kunsthandwerk seit 1851 — 59.1908-1909

Page: 176
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuh1908_1909/0192
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Kleine Nachrichten.

Iteration besser auf den Wettkampf mit den deutschen
Aunsthandwerkern vorzubereiten. Die technischen und
künstlerischen Elemente fehlen noch nicht in Frank-
reich, aber wir müssen uns eilen und diese Elemente
sammeln, ehe sie von der drohenden Arisis verstreut
werden. Die Union provinciale wird ein Unter*
richtsprogramm ausarbeiten, das hoffentlich allent-
halben angenommen wird und eine neue Generation
von Aunstgewerblern heranziehen kann, fähig, der
ausländischen Konkurrenz zu begegnen."

434. Kgl. Kunstgewerbeschule, Klaffe Pruska:
Brunnenschale; modelliert von Johann Brockend erg er.

Steine (Nachrichten.

(Vereine, Museen, Schuten, Äussiektungen,
McttLeweröe gc.

-T-ser Berliner Runstgerverbeverein wählte in
feiner Hauptversammlung am 29. Januar
Geh. Reg.-Rat Dr.-Ing. b)erm. UTuthesius zum
(.Vorsitzenden und Direktor Or. Peter Jessen zum
ersten, Kaufmann August Wagner (in Firma Puhl
& Wagner, deutsche Glasmosaikfabrik) zum zweiten
Stellvertreter des Vorsitzenden. Seit s. Januar (909
beträgt der Jahresbeitrag (6 AI. — Staut dem letzt-
jährigen Rechnungsausweis beliefen sich die Ein-
nahmen auf 22 4(5f,8( UT., die Ausgaben auf
220(5, (4( UT., also der auf neue Rechnung vor-
getragene Uberschuß auf 4(36,67 UT.; das Vereins-
vermögen betrug am 3(. Dezember 28^36,67 2TT.
gegen 28 508, (( UT. am (. Januar (908.

rfr*

m

Plakatsammlung. Der Nürnberger UTagistrat hat
beschlossen, sänttliche von Künstlerhand eitt-
worfenen Plakate, welche in Nürnberg zu An-
schlagzwecken veröffentlicht werden, von UTagi-
strats wegen zu sammeln.

429 u. 430.
Kgl.

Kunstgewerbe-

schnle,

Klasse Bra dl:

Bronzegrnpxe;
modelliert von
LlsePfähler,
gegossen von
Fred I> u n n
& (£0.

(V4 d. w. Gr.

^T^ie Runst uitd Runstgew er beschule zu Breslau

hat ihre Werkstätten für Holzschnitzerei ge-
schlossen ; in den übrigen Werkstätten der Schule sind

neben den übrigen

Lehrern vier Werk-
meister in Kunsttisch-
lerei, Ziselieren, UTe-
talltreiben und Bronze-
gießen als Lehrer tätig.

432. Kgl. Kunstgewerbeschnle,
Klaffe Pruska:

Modell von Louis Müller,
ausgeführt in der Porzellanfabrik
von Lenk, Paffau.

0/s d. wirkl. Größe.)

n Bromberg (Schl.)
soll eine staatliche
'Runstgewerbe-Schulc

errichtet werden; die
betreffenden Verhand-
lungen mit der Stadt
haben bereits zu einer
Einigung geführt.

£»r die X. in-
,1 cernationale
Runst-Ausstel-
lung 1909 im
Glaspalast sind
kürzlich die Pa-
piere zur Ver-
sendung gelangt.
Die Satzungen
gebeit — wie
schon seit einer
Reihe von Jah-
ren — wieder zu
der Klage An-
laß, daß die
Kleinkunst, im
Gegensatz zu an-
deren Kunstaus-

432. Kgl. Kunstgewerbeschnle,
Klasse Pruska:

Modell von Max Wartung, aus-
geführt in der Porzellanfabrik von
Lenk in Paffau. (9, d. m. Größe.)

\76
loading ...