Bayerischer Kunstgewerbe-Verein [Editor]
Kunst und Handwerk: Zeitschrift für Kunstgewerbe und Kunsthandwerk seit 1851 — 59.1908-1909

Page: 296
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuh1908_1909/0315
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Kleine Nachrichten.

688. Salome; Bronze von Jos. Vierthaler, München,
('/s d. wirkl. Größe.)

(Kfetne Nachrichten.

(Vereine, Museen, Schuten, Aussteifungen,
MettkewerKe <re.

er Rliilstgewerbevereril Hamburg zählte laut
Jahresbericht Ende ssi08 720 Mitglieder. Die
Tätigkeit des Vereins äußerte sich teils iu Abhaltung
von Vorträgen und Diskussionen (fO Abende) teils
in Ausstellungen kleineren Unifanges (9 mal); aber
der Jahresbericht klagt über lässige Teilnahme der

Mitglieder sowohl an den allgemeinen Versamm
langen wie an den Ausschußsitzungen. Als ein sehr-
erfreuliches Ereignis wird die Fertigstellung und
Herausgabe des „Handbuches des Aunstgewerbes"
bezeichnet (von Prof. Beuhne), das in einer Auflage
von 3000 verbreitet wurde. Der Verein plant für
Oktober fsiOsi bis Mitte Januar ssijO in der neu-
erstehenden Ausstellungshalle des Museums eine
kleine AunstgeWerbeausstellung.

er Badische Runslgewerbeverein (Uarlsruhe)
zählte im abgelaufenen Zahr 600 Mitglieder.
Unter feinen sich auf 6767 M. belaufenden Aus-
gaben (gegenüber 6^0 M. Einnahmen) befindet sich
u. a. ein alljährlich wiederkehrender Posten von
lOOO M. für das Aunstgewerbemufeum als Beitrag
zu Anschaffungen für dessen Sammlungen. Vereins-
vermögen \2 762 ITT.

inen Schricc zur praktischen Runstpslege hat

der Aunstgewerbeverein für Halle und Merse-
burg getan, indem er einen „Ausschuß zur Erteilung
von Ratschlägen in künstlerischen Fragen" (s Vor-
sitzender und 6 Beisitzer), durch welchen der Verein
bei allen die Öffentlichkeit angehenden künstlerischen
Fragen — z. B. Begutachtung von Neubauprojekten,
Bebauungsplänen u. dgl. — in aufklärendem und
beratendem Sinne feine Meinung in die IVagfchale
werfen kann. Um für alle Fälle gerüstet zu fein,
ist dem Ausschuß das Recht eingeräumt, je nach
Sachlage noch andere Vereinsmitglieder, auch aus-
wärtige Vertrauensmänner heranzuziehen und Sonder-
ausschüsse zu bilden. Die Erledigung aller vor den
Ausschuß gelangenden Anträge hat schnellstens,
möglichst innerhalb 8 Tage, zu erfolgen.

r£*

m

«0 Rainer-Museum für Run st lind Gewerbe in
Brünn (bestehend seit ^873) hat im Laufe des
letzten Jahres durch die Angliederung einer eigenen
Abteilung moderner Graphik einen be-
deutenden Ausbau erfahren. Unter den Neu-
erwerbungen befindeil sich Zinnschüsseln, ein
Salzburger Meßkelch, Fayenceplastiken aus Holitfch,
Holzschnitzereien des \6. und f7. Zahrunderts, Textil-
arbeiteil aus dem ^6.— ^8. Jahrhundert. — Über-
aus fruchtbar erwies sich die Tätigkeit des Museums
auch in diesem Zahre auf denl Gebiete der Ent-
lehnungen, vor allem an die k. k. Fachschulen in
Mähren, Böhnien und Schlesien, sowie an die Volks-,
Bürger- und Mittelschulen, Museen und Vereine,
welche sowohl aus den kunstgewerblichen Samm-
lungeil wie insbesoildere aus der reichen Bibliothek

29s
loading ...