Schön, Theodor von
Aus den Papieren des Ministers und Burggrafen von Marienburg Theodor von Schön (Band 4): Anlagen zum 2. Theil, Scharnhorst — Berlin, 1876

Page: IV
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/schoen1876bd4/0012
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
IV

o. (Seite 104, Th. II, Bd. 3.) Seits

1. Professor Bessel (Seite 102, Th. II. Bd. 3) an Schön,

1828 . 468

2. Derselbe an Denselben, 1830 . 474

3. Einleitung.476

4. Schulrath Dieckmann an Schön 1837 . 484

5. Lehr-Plan snr eine hohe Volksschule.485

6. Bemerknngen zn dem Lehrplan fnr eine hohe Volksschule 511

7. General von Krauseneck an Schön 1837 . 526

8. Gesandter Graf Dönhofs an Schön 1840 .... 527

9. Professor Thiersch an den Grasen A. Dönhoff 1840 . 530
H. (Seite l 16, Th. II, Bd. 3.)

1. Minister von Kamptz an Schön 1840 . 533

2. Schön an Minister v. Kamptz 1840 . 534

II. Scharnhorst.

Eine Skizze, mit in den Text eingefngten Beiträgen
aus frnheren Auszeichnungen Schön's 1853 .... 537

iöerlchtignngen.

Seite

16,

Zeile

13

von unten l stntt „Bischofswerder" lies: „Bischofswerda".



17,



10

„ oben: statt „am 8. d. M." lies: „am 8. Vorm."



19,



2

„ unten: statt „nach Goerlitz" lies: „noch Goerlitz".



47,



5

„ oben: hinter „unterhandeln" muß ein Ausrufungszeichen steheu.

"

9Z,


4




93,



9

„ unten: statt lies: „tut".



123,



10

„ oben: statt „keinem" lies: „Keinem".



124,


9

„ unten: statt „die Meinigen" lies: „die meinigen".



126,



1

„ unten: statt „Casse" lies: „Cassel".



237,



9

„ oben: statt „Dein Bruder" lies: „Deinen Bruder".



251,



6

, oben: statt „Gräben" lies: „Gräber".



310,



3

„ oben: statt „ist" lies: „sind".



314,



4

„ unten: statt „behen" lies: „sehen".






5

„ „ „ „seinah" lies: „beinah".



339,



9

„ oben: statt „ihm" lies: „ihnen".

„ >

399,



1

„ oben: statt „bestätigt" lies: „geheiligt".



507,



13

„ unten: hinter das Wort „Art" gehört ein Komma, kein Puntt.

--

599,



3

„ vben: statt „Hühnerbein" lies „Hünerbein".
loading ...