Schön, Theodor von
Aus den Papieren des Ministers und Burggrafen von Marienburg Theodor von Schön (Band 4): Anlagen zum 2. Theil, Scharnhorst — Berlin, 1876

Page: 423
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/schoen1876bd4/0435
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
423

geruheten, die mit Vorlegung uuseres Plaues zum Beitritt
zu demselben aufzufordern sein dürften, bei deren Äuswahl
uns die Würde der Familie wichtiger, als ein gegenwärtiges
hohes Amt zu sein scheint. Mir selbst fehlen die Ahnen,
welche als Bedingnng der Aufnahme in die Adelskette zu
erfordern von mir ausgegangen ist. Meine Wirksamkeit in
dieser Angelegenheit wird daher aufhören, sobald die Kette
ihr Dasein erlangt hat.

Ew. E.rceklenz billigendenl oder mißbilligendem Urtheil über
den Werth und die Zweckmäßigkeit meines Vorschlages sehe
ich nrit der Spannung entgegen, die eine natürliche Folge
der hohen Achtung und tiefen Ergebenheit ist, in welcher ich
zu meiner Ehre beharre

Ew. E.rcellenz

Königsberg, nnterthäniger Diener

den 1l. April 1826. v. B.

2.

Erneuerter Vorschlag einer AdelsketteU^)

1) Verfall des Adels in Europa.

Der erbliche Adelstand in Europa ist durch die fran-
zösische Revolution gewaltsam erschüttert, verliert seitdem

(a) Der Plan dcr Adelskette vom 10. Zanuar 1815 befindet sich
in den Acten des Wiener Congresses in den Jahren 1814, 1815. Her-
ausgegeben von Klüber. Erlangen 1816, Band VI, Seite 452.
loading ...