Schön, Theodor von
Aus den Papieren des Ministers und Burggrafen von Marienburg Theodor von Schön (Band 4): Anlagen zum 2. Theil, Scharnhorst — Berlin, 1876

Page: 456
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/schoen1876bd4/0468
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
456

glieder vertheilt, es wäre deim, daß derselbe durch ihreu
letzteu Beschluß zu eiuem andereu Zwecke gewidmet wurde.
Geschriebeu iu Ostpreußeu im Februar/Iuui 1826.

3.

Mmister Graf Ätlexander zu Dohna an Schön.

Schlobitteu, den 25. April 1826.
Gw. Excelleuz

sind vermuthlich bereits davou unterrichtet, daß einige brave
Mänuer in der besten Absicht mit dem Plane umgeheu,
deu Monarchen zu bitten:

versuchsweise, aus drei Iahre, eineu Privatverein bil-
deu zu dnrsen unter dem Adel des Laudes, der deu
Zweck habe, für die Erhaltung des erblicheu Aoel-
staudG zu sorgen.

Wüßte ich gewiß, daß Ew. Estrelleuz davon gehörig
unterrichtet wäreu, so könnte ich Ihnen und mir diese Zeileu
erspareu; da es aber doch auch vielleicht möglich ist, daß
Sie davou nicht unterrichtet wären, in Ihrer Stellung es
jedoch heilsam ist, daß Sie auch vou dieser Tendenz unter-
richtet sein mögeu, — so halte ich es sür Freuudespflicht,
Ihuen vertraulich ein an mich dieserhalb ergaugeues Schrei-
ben des Hru. v. B. und das Eoucept einer au denselben
abgegangeneu Antwort anbei zu nberseudeu.

Die Sache wäre, da sie weuigstens vou deu Männern,
welche dieselbe in dieser Proviuz betreiben, sehr rcin uud brav
loading ...