Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Badische Post: Heidelberger Zeitung (gegr. 1858) u. Handelsblatt (61) — 1919 (September bis Dezember)

DOI article: DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.3728#0202
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
Vekanntmachung.

Den Berkehr rnit Brennholz betreffend.

GeinLß § 6 dcr Verordnung über den Verkebr mit
' . . — --^hsr' —n

Brennholz tiom 14. Februar 1919 wird kiinftighin mit
Niicksicht auf die Drinalichkeit der Brennholzbeschaffung
sämtltchcs Cichenschälholz rn jeder Länge als Brenn

jolz in Anspruch genominen und unterliegt ber vor
icschri ^

geschriebenen Anmeldepflicht

Nach § 6 der gleichcn Verordnung sind akle Wald
vesitzer verpflichtet, säintliches nicht sür ihren eigencn
Bedarf bcnötigte Brcnnholz dein Forstamt, lvelchcm

der Wald forstpolizeilich unterstcllt ist, binncn 14 Tagei
Fertigstellung anzumeldcn und hierbei HiebS^

nach dcr

orr, Holzart und Holzsorte zu bczeichnen.

Wer Holz auf dem Stock gekauft hat, ist als Wald
besitzer im Sinne diescr Verodnung zu bctrachten

Ne ck a rge m ün d, den 4. Oktobcr 1919.

Die Badischen ssorstamrerr
NeiVaraemünd r gcz.: Müh lhäußcr.
Schönan in NeSakgemündr

gcz.: Reinhardt. 778'

Bekanntmachung.

Die diesjährige SpätjahrZverkaufsmesse solvie dic
Schaubudcnmesfe beginnen am Sonutag, dcn 19. Ok>
tober ds. Js. und dauern bis einschließlich Dienstag,
dcn 29. gleihcn Monats.

Heidelberg, den 3. Oktober 1919.

Der Stadtrat.

7797

^ Von keute ab fiucken meine 8plecb- k3
Z stunäen V

ß s1iiml8elilili^eiiiier!!>l>ll8ti'. 12, p. ß

A statt. Vorm. 8—9, nacbm. 4 llkr. ^

Z 117. mü. Q. i->Okseb. ZZ

k3Nk3k3k3k3kZN!2k2Nk3k3 k3 k3 k3kZk3k3k3k2k3k3k3k3k3N83r3k3k3k3

Vom Urlaub Zurück!

Sprechftunöen: wochentags 3 bis 4 Uhr.

Dr. Valther Hoffmann

§acharzt für Üinöer-Rrankheiten

Sunsenffraße 10.

7735

^ vonnsrstaZ, üon s. Oktobsr 1S1S ^

^ abenct8 7 vkr im Hai-monie8aaI <-

o

8onaten-^benä

tMs Vorr Mr Ms

; (Xirvicr) (Vioiine)

» l.. v. LsolNovsn 8onate c mob on. 30 o

r i^k-. 2. ;

I ^oii. Srsbms 8onate § clur' op. 78 j
§ kVIsx k^sZsr 8uite im a!ten 8til op. 93 )

z Lintl-jttsk3!len : Lperrsitr ^k. 4.50 u. 3.50, ^

K - 833I (nickt NUIN.) /lHK. 2 50, ?

8tuckenten- unck 8cküierk3rten (833I) /Nk. 1-50, H

^ Oalerie 150, bei cker Konrertk^sse Luxen ^
^ pfeifker, kuckwixsplatr (10—1 unck 3—6 lllir) ^

r

unck krllckenstr. 30 sovie 3N cker ^benckkasse. o
» 7770 O

ZSltsn tiotiS QswinnekÄnes!

LL1L! LLLrr

6^nekmigt fllr preuben b3verli, VVllrttemberA, k3cken,
tiessen, Lr^unsckxveig, kremen.

W WLerler'lrex'sreLlLLxrH
NiMßsKA 1^orer^LlLLL7e1^s. M
Debungsn am 16. unä >7. Oktodbl- >919.
12Z000
ZOOOO
20OO0
10 0O0

Lonäer-^nZebot

in

Oamen-

Kontekttön

Zckvvarre unä karbiZe /Näntel
Zekvvarre u. karbi§e Kostüme

6ebr. Kotbscbilck

fi^uptstr^sse 41—4Z.

7751

k'Iui' noob
beute u. morgen!>
l>38 xrolle /Nonu-
mentsi- f.lmv/erk

Vr3M3tiscke8
bebensbllck in rvei
kdteilunxen unck
6 ^kten.

ffegie:

ln cken
ii3uptrollen:

I-ökkMs-
LlMO vsM

Privathaüshalt 3^4 2

'vöchentlich eine ^

Waschfrau.

bie im Weißzcug.Nähen u
Kleidermachen bewandt i t

Frau Mühlmann^
Hotel Viktoria. 77^

Zuverlässiges. tüchti^z-

MZScden

gesetzten Mters. sür Mch,
u. Haushalt gesucht nach
Weinheim a. d. Beraür
Heidelbergerstr. 127. (77gj

berner:

Liü
tÜMMI'

Lllailltsr

mit

öNliNl
kMMIlM M

bustspiel
>n 2 Mten. (7775

Küustler-IHo Vi

Stadt-Theater

Heidelberg. 7737

-H Spielplan ^

DienStag, 7. Oktober,
avendö 7 Uhr

Außer Miete.

„Zar

u. Zimmermantt'

komische Oper in 8 Akt. von
A. Lortzing.

Mittwoch, 3. Oktober,
abends 7 tthr

Außer Miete.

„Die Fledermaus"

Donnerstag, 9. Oktober
abends 7 tthr

2. Vorstellung Miete

Die trerre Magd".

Freitag, 10. Oktober,
abends 7 tthr

2. Vorstellung Miete 6.

,Der Biberpelz' ,

eine Diebskomödie in 3Akt.
von G. Hauptmann.


ß/Isrk

SSlkselmilslhille

f. Kraftvetr. zn verkaufen.

National-Theater

Mannhetm.

Montag. 6. X.. 7 Uhr
„Jugend".
Dienstag, 7. X., 7 Uhr
„Romeo und Julia".

J.Kratzert'sMöbel-

speditonHeidelberg

1OOO

O.i-inal-bose in jecker Üri23lil versencket incl. ?orto
unck 6evinnliste rum ?reise von?llk. 330

tzLnA.Lcmägas5<;6Ll4L

3uck ge§en dlacknakme

Osr OSnsrslvsrtrisb

Kurse und Linzeluntercillit
zu jeder Tageszeit.

Nosengarten

Mannheim.

Dienstag, 7. X., ?r/g Uhr
I. Akademiekonzert.
Freitag, 10. X.. 7 Uhr
„Die drei Zwillinge".

7776

(bisle vvirck jeckem llesteller unaufgeiorckert llbers3nckt).


Vereinffs»enbiISung

Zlügel u. ^annoniums

Gebrüder Trau Nachf.

Hugo Reiher,
SltestePianohandlung
inHeidelberg.

Bad. Landestheater

Karlsruhe.

Montag, 6. X., 7 Uhr
"Antonius und Meopatra".
Dienstag, 7. X., 7 Uhr
„Die Königslinder".

Reiiren LsinöMtt! frnnenrtnSium.

Neuenheim.

Städt. Konzerthaus

Karlsrnhe.

Freitag, 10. X., 6 Uhr
«Kabale unp Liebe".

sowie 25 bis 50°/o Lcinölkitt aus Champagnerkrcide
hergestellt, liefere jede Menge zu Fabrikpreisen. Liefe-
raiit städt. und staat'. Behörden.

Friedrlch Wilh. Zoos jr.. Kittfabrik,

Offenbnrg in Baden.

7734

Die zwanglose Zusammenkunft ist auf

Mittlvlilh. i>en 8. Lktolier, 1,3 Mr

verschoben. " -

Segen monatliche
LV^LVNÜckzahl.verleiht
R. Calderarow, Hamburg 5.
Vermittler gesucht. (779'g

Hess. LandeStheater

Darmstadt.

Montag, 6. X.. 7 Uhr
«Der Gardeoffizier".
Dienstag, 7. X., 7 Uhr
„Wozzeck".

5763) 8elbstgeber verlelln

scknetl Katenrak.

7779

cklskret *Z»»"-xest3ttet
»1. I^su» HsmburA 8.

L- L^. V4 o

Krimin3l-i)r3M3 in
4 ^kten.

ti3ck ckem xleick-
N3mi§en Koman

0ik

V6nndai'ü8

Lrüükr

M IsIIk LIÄ

>n cker iizuptrolle..

iieiteres kustspiel in

3 Mten-

in cker iiauptrol'e:

IIKeaZrsinbi'eekei'.

7949

MtMetten

matratzen, Kinderbett. Pol-
ster an jederm. Kat.sr. Eisen-
möbelfabrik, Suhl i. Thllr.

8-83iiililierW!illg.

in bester Laae in Mann-
heim auf 1. April od. irüher
zu tauschen geg. Wohnung
iu Heidlvg. Vlng. u. 7756.

Näherin

>SÜ

trili

„Badi!A M,

zum sosort. Eintritt
gesncht.

Junger, fleißiger

HSMÜiMI

auf sofort gesucht. Näh.
in der »rBad. Post". 7739

Bridgeunterrlcht w. ert

Anfr, u. 7726 a. d. „B.P.".

^ Geld T

erhalten Leute jeden Stan«
des von 100—3000 M., apch
ohne Bürgen. Ratenrüa-

zahlung durch A. Beckep
Seidell " "

Heidetberg, Eppelheimer«
straße 25. Sprechzeit von
2—6 und Sonntags vorm.
Strenge Diskretion. (7606

Zchw. Samt

Mtr. M. 20, 40 bis M. 190.

Elsa Fäul, Heidrlberg

Sophtenstr. 7 b u. 13.

VerlobWgskillge,

massiv, 14 car. Gold, neueste
schmale Form, in allen
Weiten bei (5470
Juwelier Rosenhain,
Hauptstraße Nr. 104.

k3llONNQk3k3llk3L3llk3 Ok3k3k3k3Ok3k3l3llQk3OOllk3k3N
k3 k3


m 22. Oktober feiert die Kaiferin ^
fern von der Heinmt ihren Ge- ^
bmtstag. Diejenigen, die ihr zu H
^ diesem Tage die Gefühle alter Anhäng- A
^ lichkeit und Treue durch Glückwünsche ^
^ zum Ausdruck bringen wollen, mögen sich H
^ bis zum 14. Oktober schriftlich oder per- ^
A sönlich Neuerrheimerlanöftr. S, eb. Erde, ^
Z melden. , ^

k3 8

k3k3vk3k3k3k3k3k3k3k3k3eik3 k3 k3 k3k3k3k3k3k3k3k3k3k3Nk3k3LZk3k3

Ksin Ortsil

vermae cken resiistiscken Oekatt, ckie koek-
künstleriscke lenckenr cker mockernsten

kulmscköpfunx voU 2U erscköpken.

Osr Sumpf

Line Oesekickte aus cken versckwieLenen
tläusern von Lerlin^-VV.

l-sonrins Küknbsr-Z

nls ,8ckön Lckltk" xibt ikrem 8piel ckie
klote ikrer reicken persönlickkeit. Von
cker iVlenLe cker külme, ckie in xekeimen
Ilüusern ikr iVUUeu sucken, untersckeicket
sick ckieses Xunstvverk, nickt nur ckurck
selne ve^enr, ckie mit reinem Oefülchunck
Instinkt alles nuck nur kaibveLsInckerente
vermieck, sonckern ckackurck, ckall ckieser^ilm
nickt wexren seines Lckauplatres ^e^ckrie-
ben unck insreiilert vvurcke, sonckern ckaü
sein Ltosf eben rein saeklick unck not^ven-
ckiLerneise loLisck-deLrüncket seinen VVee
ckurck ckie Ltütten cker vebevvelt nimmt.

Oü! 8ik 8kü?Min8i'?

8 tolls -Vkte 2

Orolles keinpUcantes vustspiel sus Ope-
rettenlsune u. XabarsttstimmunL xeboren.

öikksll8tük88küi6!(8Z!8

vrama aus ckem veben ckes Lrkinckers in
4 ^kten 4.

k(üiist!sn-fi/iusH(I

gefucht. Prcis M. 900 bis
1800. Angebote an Untore
Neckarstr. 6, Zim. 64. 7676

k4ur noek
üsuto

ÄiMtat 6'

Aisi'ie

^dtutsch

^sailleo

M--' 7

,.M 00Nl U

^kSottiz

^b-ltrsch

„Ullnsen

Än«.

zisrideman
„ntionall
Ewärtig
^ Mterial l

eiiitt MI
7ttAS»isch

.-.lsl.

üaereida
-'ckn Bersani
-üe°Mik Pe

^ Neldllngi
^aMdat fjii
Ninisti

Lon unsl

«1- ^erlin
Meter Sei
^Mschen S

i' ^lchte de

^ Monta-

s-'-i


8k...

SL



o.



^>ch

e D
de



ai

>etria


dL-

s?


vne
 
Annotationen