H. S. Rosenberg <Hannover> [Editor]
Die nachgelassene Sammlung des Herrn Professor Dr. A. Düning in Quedlinburg: Münzen des Mittelalters und der neueren Zeit ; die Versteigerung findet statt: Montag den 12. December 1910 und folgende Tage (Katalog Nr. 14) — Hannover, 1910

Page: 17
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/rosenberg1910_12_12/0029
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Bremen. — Wildeshausen.

17

384. Desgl. o. J. Stadtschild. Rs. Hüftb. des heil. Petrus. Jungk 390. 4 sich ergänzende
Exemplare. S. g. e. 4

385. 12 Grote 1654. 6 Grote 1072. Jungk 631, 98. S. g. e. 2

Bremen und Terden.

Unter schwedischer Herrschaft.

386. Carl XI. 1660—1697. Dütchen 1667. ßelorb. Brustb. r. Es. Werthangabe.
Bahrf. 15 e var. Oldenb. 1850. S. g. e.

387. VM Thaler 1667. ® MON : NOVA • DVCATVS • BREM • & • VERD : Gekrönter
Schild mit den Wappen von Bremen und Verden. Rs. * IN IBHOVA SORS MEA
IPSE PAO Im Pelde: 24 | E REICHS | DALER [ 1667 |M^M (Michael Möller).
Oldenb. —. Bahrf. 16 b. S. g. e.

388. Desgl. 1668. Wie vorher. Oldenb. —. Bahrf. 20 b. Vorz. e.

389. Desgl. 1670. Wie vorher. Bahrf. 26. Oldenb. 1867. Sehr schön.

390. Desgl. 1671. Wie vorher. 2 Varianten. Oldenb. —. Bahrf. 28 c, 30 a. Vorz. e.
u. sehr schön. 2

391. Desgl. 1692. Gekr. Namenschiffre. Rs. Werthangabe. Bahrf. 67 c. S. g. e.

392. Sechsling 1675. Gekreuzte Schlüssel. Rs. Wie vorher. Bahrf. 48, aber VERD : S. g. e.

393. Desgl. 1691. Gekrönte Namenschiffre. Rs. Wie vorher. Bahrf. 65b. Gut erh.

Oldenburg.

394. Hohlpfennig aus der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Bischofskopf über dem
oldenburger Schild. Blätter f. Mzfr. T. 166, 104. 19 Mm. S. g. e.

395. Johann XI. 1301—1345. Hohlpfennig. Der oldenburger Schild im Strahlenrande.
Cat. Schellhass 621 d. 18 Mm. Etwas ausgebr., sonst s. g. e.

396. Moritz III. 13S6—1420. Schwären. Sitzender Bischof. Rs. Brustb. des heiligen
Lambert über dem oldenburger Schild. Grote III, 9. S. g. e.

397. Nicolaus zu Delmenhorst. 1423—1447. Plindrich. BldOLHI i DOHIRI i OLDQRBOR'
Kreuz mit Nagelspitze. Rs. HORQTÄ : ROVÄ @ OLDQRBOR/ Dreithürmiges
Thor, darin der Schild. Grote III, 14. Merzd. 15. S. g. e.

398. Anton Günther. 1603 — 1607. Stüber o. J. Grote 1651. 74 Stüber (Oertgen) o. J.
Merzd. 154, 02, 95. G. u. b. g. e. 3

Jever".

399. Maria. 1530 - -1575. Sog. Heilandsthaler o. J. Steh. Löwe n. 1. den Wappenschild
von Jever haltend. Rs. Der auferstandene Christus. v.Lehmann 7g. Madai 1736. Schön.

400. Thaler 1567. Behelmtes Wappen, neben dem Helmkleinod 6 — 7 Rs. Daniel in der
Löwengrube, v. Lehmann 6 a. Knyph. 6746. Madai 4230. S. g. e.

401. Carl Wilhelm. 1667 -1718. Doppelstüber u. l/3 Stüber o. J. Knyph. 6781, 91.
S. g. e. 2

Vogtei Wildeshausen.

402. Friedrich von Schagen. 1360 —1386. Schwären. * SÄRÖTVSS J - £ PÄVLVS
Kopf des Heiligen zwischen Sehwert und Schild. Rs. SRORQTÄ £ — J WILDQS
Sitzender Bischof mit Buch, segnend. Sallet XV, 10. 2 sich ergänzende Exemplare.

S. g. e. 2

2
loading ...