H. S. Rosenberg <Hannover> [Editor]
Die nachgelassene Sammlung des Herrn Professor Dr. A. Düning in Quedlinburg: Münzen des Mittelalters und der neueren Zeit ; die Versteigerung findet statt: Montag den 12. December 1910 und folgende Tage (Katalog Nr. 14) — Hannover, 1910

Page: 65
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/rosenberg1910_12_12/0077
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Schwarzburg. — Thüringen.

65

1609. Arnstadt. Münzstätte der Aebte von Uersfeld. Bracteat. Um 1300. Sitzender
Abt mit Palmzweig und Buch. Posern T. XIII, 13. 24 Mm. S. g. e.

1610. Unter Schwarzburg. Hohlpfennig. 14. Jahrhundert. KR + R • ST Zwei neben-
einandergestellte Adlerköpfe. Fischer 25 var. S. g. e.

Reuss.

1611. Aeltere Linie. Linie zu Obergreiz. Heinrich I. 1629 — 1681. Pfennig 1679.
Kupfer-Heller 1677. Schmidt u. Knab 165, 210. S. g. e. 2

1612. Heinrich XI. 1723—1800. Groschen 1739. Wappen. Es. Reichsapfel. S. u. K. 229.
Gut erh.

1613. Heinrich XIX. 1817—1836. Kupfer-Pfennig 1828. S. u. K. 318. S. g. e.

1614. Jüngere Linie. Heinrich der Jüngere (Postliumus). 1572—1635. Dreier 1623.
Helm. Bs. Reichsapfel. S. u. K. 465. S. g. e.

1615. Linie zu Schleiz. Heinrich L 1640—1692. Groschen 1679. S. u. K. 512. S. g. e. 2

1616. Gera. Münzstätte der Aebtissinnen von Quedlinburg. Unbestimmt. Bracteat.
1200 —1220. Sitzende Aebtissin mit zwei Büchern im Strichelkreis. S. u. K. 3.
35 Mm. S. g. e.

1617. Desgl. Auf Mauerbogen sitzende Aebtissin mit Palmzweig und Buch, zwischen K
und Zweig. S. u. K. 21. 36 Mm. Schön.

1618. Desgl. Sitzende Aebtissin mit Buch und Zweig. S. u. K. 32. 35 Mm. S. g. e.

1619. Desgl. Nach 1220. Sitzende Aebtissin mit zwei Büchern. S. u. K. 5. 37 Mm. Gut erh.

1620. Desgl. Sitzende Aebtissin mit zwei Zweigen. Zu S. u. K. 51. 35 Mm. Gut erh.

1621. Gertrud von Falkenstein. 1233—1270. Bracteat. Sitzende Aebtissin mit Buch,
worauf Falke und Zweig. S. u. K. 36. 39 Mm. S. g. e.

1622. Schleiz. Münzstätte der Herren von Lobdaburg. Bracteat. 1200—1220. Stier n. r.,
vor der Brust Kuppelthurm. Zwischen den Füssen ein kleines und über dem Rücken
ein grosses Kugelkreuz; zwischen den Hörnern sechsstrahl. Stern. Auf dem
Rande acht Kugelkreuze. Binziges Exemplar des Fundes von Voigtsgrün. Archiv III,
T. 39, 18. 36 Mm. Schön.

Abgebildet Tafel I.

1623. Desgl. Nach 1220. Stierkopf über zweithürmigem Mauerbogen, im Bogen Kuppel-
thurm. Auf dem Rande vier Kugeln. S. u. K. 95. Posern T. XIV, 12. 34 Mm.
S. g. e.

1624. Weida. Bracteat. Ende des 13. Jahrhunderts. Baum mit sieben Zweigen. Archiv
T. 48, 1. 38 Mm. Gut erh.

Thüringen.

1625. Prägungen der Landgrafen. Ludwig III. 1172—1190. Bracteat. * LVDGVVIGHVS •
PROVINCÜÄLIS • dOMaS • Ä Der n. r. reitende Landgraf mit Fahne und Schild;
im Felde 1. grosses und kleines Kreuz. Aus dem Funde von Gotha. Blätter für
Mzfrde. T. 131, 2. 44 Mm. Vorz. e.

Abgebildet Tafel I.

1626. Hermann I. 1190-1217. Bracteat. Mzst. Eisenach. HERMANN LANTGRAVIVS
HVSENAH Reitender Landgraf n. r. mit Fahne und Schild, unter ihm Kugel-
schrägkreuz ; im Felde drei concentrische Ringe. Fund von Seega 266. 45 Mm.
S. g. e.
loading ...