H. S. Rosenberg <Hannover> [Editor]
Die nachgelassene Sammlung des Herrn Professor Dr. A. Düning in Quedlinburg: Münzen des Mittelalters und der neueren Zeit ; die Versteigerung findet statt: Montag den 12. December 1910 und folgende Tage (Katalog Nr. 14) — Hannover, 1910

Page: 90
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/rosenberg1910_12_12/0102
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
90

Würzburg. — Württemberg.

2240. Julius Echter von Mespelbrunn. 1573 - 1617. Goldgulden 1592. IVLIVS
D • G • EPIS : — WIßT : FRA : OK : DVX Dreifach behelmtes vierfeld. Wappen.
Rs. RVDOLPH : II • D • G • ROM : IMP : SEM : AVGVS : 1592 Der heilige Kilian,
vor ihm ein Schildchen mit dem Reichsapfel; neben seinen Schultern S—K Vorz. e.

2250. Sechser 1617 a. s. Tod. Dreifach behelmtes Wappen. Rs. Schrift. Vorz. e.

2251. Johann Gottfried von Aschhausen. 1617 — 1622. Kupfer - 3 Heller 1622.
Kreuzer 1622 (2). Einseit. 2 Heller 1622. Neum. 6620 etc. S. g. e. 4

2252. Philipp Adolph von Ehrenberg. 1623—1631. 7, Batzen 1624. S. g. e.

2253. Unbestimmte fränkische Münzstätte. Rudolph von Habsburg. 1273 — 1291.
Denar nach Würzburger Art. Gekr. Brustb. mit Schwert und Kreuzstab. Rs. Trug-
schrift. Adler n. 1. S. g. e.

2254. Unbestimmte MUnzherren und Münzstätten. Halbbraoteat. Um 1180. Achtblättr.
Rosette im Kreise, worin Köpfe und Kreuze. Rs. Fehlt. Rand ausgebr., sonst s. g. e.

2255. Pfennig. 13. Jahrhundert. Regensburger Schlag. Zweithürm. Thorbogen, darin
Stern und darüber Adler. Rs. Engelskopf über Rad. S. g. e.

2256. Desgl. Gekr. Brustb. v. vorn, zwischen zwei Thürmen. Rs. Brustb. eines Bischofs
v. vorn mit Krummstab. Etwas ausgebr., s. g. e.

2257. Einseit Hälbling. Schwebender Adler n. r, im Perlcnrcifcn. S. g". e.

Württemberg.

2258. Eberhard IV. 1417 — 1419. Heller. Jagdhorn. Rs. Gabelkreuz. Binder 4. S. g. e.

2259. Ludwig I. 1419 — 1450. Schilling von Stuttgart. * LVDWlCt • dOHö • D6 •
WIRTQB Wappen in zwölfbogiger Einfassung. Rs. HOMÖTÄ ■ IM ■ STV66ÄRTQH •
Blumenkreuz. B. 11. S. g. e.

2260. Ulrich. 1498—1550. Dreier o. J. Beiders. Wappen. 5 Varianten. B. 17,18, 23, 24, 26.
S. g. e. 5

2261. Ludwig II. 1568—1593. Schilling 1574. Wappen. Rs. Reichsapfel mit Z8 im
Dreipass. B. 54 var. S. g. e.

2262. Gröschlein 1571, 75. Wappen. Rs. Reichsapfel mit 84 B. 19, —. S. g. e. 2

2263. Einseit. Pfennig o. J. Jagdhorn, daneben L — H B. 8. S. g. e.

2264. Friedrich I. 1593—1608. Groschen 1595, 96. Wappen. Rs. Gekr. Doppeladler.
B. 16, 19. S. g. e. 2

2265. Einseit. Pfennig o. J. Jagdhorn, daneben F — H B. 1. S. g. e.

2266. Johann Friedrich. 1608 — 1628. Kipper - Gulden 1623. Gekröntes Wappen.
Rs. Hirsch n. 1. Mzz. Mohrenkopf. B. 236, aber die Avers - Legende endigt
WIRTTEMBERG g Gut erh.

2267. Kipper-24 Kreuzer 1622. (Geringhaltig). Brustb. r. Rs. Gekröntes und verziertes
Wappen. B. 179 var. Gut erh.

2268. Kipper - Doppelschilling o. J. Der württemberger Schild. Rs. Der Schild von Teck,
.darüber die Werthzahl 14 B. —. Ebner 115. S. g. e.

2269. Kupfer - Kreuzer 1622, 23 (2). Schild mit den Hirschhörnern. Rs. Der Schild
von Teck, darüber + I + B. —. S. g. e. 3

2270. Kupfer-Heller 1622. Jagdhorn. Rs. OCC j XXX | VI B. 217. Gut erh.

2271. Eberhard Ludwig. 1693—1733. Batzen 1694. Beiders. Wappen. B. 55. S. g. e.

2272. Linie zu Mömpelgart. Ludwig. 1558 —1581. Körtling 1579. Beiders. Wappen.
Binder 8. S. g. e.
loading ...