Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen [Editor]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 12.1887

Page: 81
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1887/0091
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Antikenbericht aus Attika.
( Hierzu Taf. II III.)

Als ich für den Zweck einer topographischen Bearbeitung
der ,, Karten von Attika” mir das seither bekannte, sehr zer-
streute Material von Denkmälern und Inschriften aus der Pro-
vinz nach Localen ordnete, dachte ich nicht, diese Zusam-
menstellung in solcher Form jemals zu veröffentlichen. Noch
weniger hatte ich geglaubt, dass ein anscheinend so wohl
durchforschtes Gebiet an neuen Funden noch genug ergeben
würde, um darauf einen eignen ,, Antikenbericht” zu begrün-
den. Doch bald nach Beginn der Arbeit jenseits des Hymet-
tos, in Spata, Koropi u. s. w. mehrte sich der Stoff so, dass
er unübersichtlich zu werden schien. Gerade vieles Unbedeu-
tendere, oder für meine Zwecke nicht direct Verwerthbare
liesse sich in anderem Zusammenhang schwerlich bequem ein-
flechten. Für topographische Folgerungen ferner, wie ich sie
z. B. an die Grabinschriften attischer Demoten zu knüpfen be-
gonnen habe, musste eine möglichst vollständige, leicht
übersehbare Statistik geschaffen werden1.
Sodann haben nicht wenige neue Funde auch ihren selb-
ständigen Werth, welcher eine baldige Veröffentlichung der-
selben wünschenswerth macht.
Auch nach einer anderen Seite hin hoffe ich von diesem
Verzeichnisse Erfolg: für den Schutz der im Lande verstreu-
ten Alterthümer. Bei der einsichtsvollen, überaus thätigen

1 Vgl. meine Studie „Über Standpunkt und Methode der attischen De-
menforschung" in den Sitzungsberichten der K. preuss. Akademie d. Wis-
sensch. 1887 S. 45 fg. wo bereits auf diesen Bericht verwiesen wurde.
6

ATHEN. HITTH. D. AUCH. INST. XII.
loading ...