Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen [Editor]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 12.1887

Page: 385
DOI issue: DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1887/0403
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
MrSCELLEN

385

ten hin gleichmässig zu und die Bearbeitung der Inschrift-
flächen ist ebenfalls gleichmassig durchgeführt.
Delphi, Oktober 1887.
H. G. LÖLLING.

Litteratur und Funde.
ΆρχαιοΛογιχοτ (hJ-τίον εκδιδόχενον υπό της Γενικής Εφορείας
των αρχαιοτήτων 1888. Μην Ιανουάριος. — Das bisher nur kurz
in dem Regierungsblatt veröffentlichte Δελτίον soll in Zukunft
in bedeutend erweiterter Gestalt selbständig und monatlich
erscheinen. Der Inhalt wird sich zusammensetzen aus dem
Verzeichniss der dem Κεντρικόν Μουσεΐον ein verleibten Alter-
tbümer, Berichten über die Ausgrabungen, Funde (αρχαιότη-
τες τών επαρχιών) und Arbeiten in den verschiedenen Museen,
endlich Mittheilungen über die Verwaltung.
Mtxpaaiarai πραγματεΐαι ιστορικά! καί τοπαγραφικαί υπό Ευστρά-
τιον 1. Δράκου. Τεύχος α'. Athen 1888. (Mittheilungen topo-
graphischen und statistischen Inhalts, auch Volksgebräuche,
vornehmlich von den Hekatonnesoi. Im Anhang einige In-
schritten daher).
Während der ersten Monate des neuen Jahres sind die Aus-
grabungen auf der Akropolis mit vermehrten Arbeitskräf-
ten weitergeführt worden. Nachdem der ganze nördliche und
östliche Theil derselben bis auf den Fels durchforscht ist, hat
man das Terrain östlich vom Erechtheion wieder bis zur
Höhe des antiken Fussbodens angeschüttet. Um jedoch einige
wichtige pelasgische Mauern, welche in grosser Tiefe liegen
und daher unter der Anschüttung verschwinden würden,
sichtbar zu lassen, hat man rings um dieselben Stützmauern
loading ...