Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen [Editor]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 12.1887

Page: 244
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1887/0258
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
244

Vasen aus karien

scheinlichkeit für sieb. Derselbe begrüsst in Assarlik die erste
Nekropole der kleinasiatischen Colonisten, indem er ausser
anderen Gründen treffend auf die Aehnlichkeit der kreisför-
migen Grabanlagen aus polygonalem Mauerwerk mit dem
Grabmal des Patroklos bei Homer hinweist. Dem lässt sich
hinzufügen, dass das Grab des Opheltes in Nemea nach Pau-
sanias’ Beschreibung (II, 15, 4 ενταύθα εστι ρ.εν Όφέλτου τά-
φος, περί δε αυτόν θριγκός λίθων καί εντός του περιβόλου βωρ.οί)
eine ganz ähnliche kreisförmige oder viereckige Construction
gehabt haben muss und vielleicht darf auch die nachträg-
lich angelegte kreisförmige Ummauerung der mykenischen
Schachtgräber, die bisher noch keine genügende Erklärung
gefunden hat, als ein derartiger θριγκός aufgefasst werden.
Athen, November 1887.

FR. WINTER.
loading ...