Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Badische Post: Heidelberger Zeitung (gegr. 1858) u. Handelsblatt (61) — 1919 (September bis Dezember)

DOI article: DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.3728#0270
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
6ie in ileiäeldei'Z unä vmZeZenä aitbekkmnte unci nltbeliedte

I^ünanaelspallerej

vvirci -

LL7

I^e^Lte NLtetrrrrilla^ 4 ^VLeLZer» ersLkrLel.

vie Inbabe,-: Z<088iAar»i^ M. Vrärrer.

vie V^einLtube !m I. 8tock vvirä in ein,§en laZen el-öffnet.

604»

Bekanntmachung.

.ttartoffelversorgrmg betr.

Da die Versörgung dcs Gemeindeverbandes
Heidelberg'Land mit Kartoffeln für den Winter
1919/29 in Frage gestellt ist, wird auf Grund
der Verfüguug der Badischen Kartoffelversorgung-
KnrlSruhe vom 15. Oktober Nr. K. 7521 die
Ausfuhr vou Kartoffeln aus dem Bezirk
Heiyelberg-Lanv mit sofortiger Wirkung
gesperrt. Ausgenommen von der Sperre
bleiben diejenigen Personen, welche cigeue oder
gepachtete Grundstücke mit Kartoffeln bebaut
haben und Verwandte, von den in dem Bezirk
Heidelberg-Land ansässigen Erzeugecn. Die Ver-
wandtschaft ist bei Stellung 'eines Auftrags
auf Bewilligung der Ausfnhr von Kartoffeln
durch amtliche Bestätigung nachzuweisen. 8046
Heidelberg, den 17. Oktober 1919.

Gemeindeverbaud Heidelberg Land.

Bekanntmachung.

Die Vergebung dcr Berkoufsbnben und Gcschirr-
plätze auf dem Korumarkt und Karlsplatz zur Friih-
jahrSmcsse 1920 findet im Wege der Versteigerung statt.

Es iverden verstcigert im Saale der Hnrinonic
eine Treppc hoch, Thcaterstrafic Nr. 1 8054

Freitag, deu 24. Oktober 1919, 8 /2 Uhr

die VerkaufSbuden und Geschirrpläge.

Fcrner versteigert die Stadtgemeinde Heidelberg
am gleichen Vormirtag um 10'/, Uhr die Plätze zur
Ausstellung von Schaubnden für die FrÜhjahrsmesse
1920 und ztvar:

Fahrgeschäfte, Schaugeschäfte und BerkaufSbuden.
Die Hälfte des Steigpreises ist sofort an den an-
lvesenden Beamten deS Stadtrsntamts, die 2. Hälfte
vor Vezug des Platzes zu entrichten. Die näheren
Bedingungen können bei dcr städt. Meßinspektion,
Hauptstrasre206, 3. Stock, Ziiiillicr37 eingesehen werden.
Heidelberg, den 15. Oktober 1919.

Städt. Meftinspektion.


Samstag, 18. Oktober

NllAittüB-AVflug

nach Siebcnmühlental, Ellen-
bach, Dossenheim.
Treffpunkt Vs3 Uhr

Tiefburg 8030
Haudschuhsheirrr.

Ueligiöse Reden

vorr P. Sam. Keller (Freiburg)

Eintritt frei.

Jeweils abends 8 Uhr.

Providenzkirche: Sonntag, 19., Montag, 20.

Dienstag, 21., Freitag, 24. Okt.,
Harmonie: Miltivoch, 22. »nd Donncrstag, 23.Okt.

Tägl. nachm. 4l/2 Uhr Bibelstunde,
Diak. Kapelle, Plöck 47.

Reserv. Plätze für die „Harmonie' zu je 2 M. im
Vorverkauf bei H. Kamm, Vahnhofstr. 5, Straub, Kai.
serstr. 48, Voigt, Vergheimerstr. 7, Vetter, Hauptstr.
106, Mutschler, Hauptstr. 198, Pfr. Kammerer, Plöck 47,
Hörcher, Brückenstr.22, Schroff, HandschuhsheimerLand-
straße 88, sowie an der Abcndkasse.

Die Kollekte und der Schriftenvcrkauf am Ausgang
decken die Unkosten. 8017

^ Großes, reichhaltiges Lager ^

> in Adler-, Naumaun' und

Z PiZsnrx-

Z KMMAZLÄII16II,

^ für Familiengebrauch

v und alle gewerblichen Zwecke.

ß LMttMiiM-

ZMrslhWLiZcliMZn.

Grsat; und Jnbchörtcile,
A-arbbäuder. — Attsführuug von
Neparlrt.urett und Neittigttngen.

KRZLZK MLIPAZZ,

L-..228I. S-idelbcrg.

n u r Hanptstraste 129.

801! 6


UWiMWs MMWiWs'WiUSnMs'WME

32 ^ ./Z cr. /s^ll/^ 1^«-. 7672-7878

Nontsgsbüi-o kppingon. ö>8M3l'oI<8tl'A588 !47, ^nl-us 87.


Sr.KMr'LV/'.Äootz

§roFHanS/r<NAchem. /ech/r. S'wöMe

Ma////-o/m -----


5k

TsLÜ/r. ^s/s / ^o--§/o//s /^ //,'s

/ ^^/,7L/ks,/r,'/s/,'s,r
5sr/s^ / L?a5Q-w,7/s/ / ^7sSs/s^s /
/Mr//,'§s6s 77s^/rra/s^,'a/s^ ^/r//

WMM- u. Kiaöer-
lisniskttsn

k>lsu sikiLStroffsn! S04Z

KvStÜMS Maek >25, >48, 174, ISS, 210, 240 un-I IiSIis--
lioriiümröeks Ms?I< 23, 33, 3S, 33, 4S, 54, 85, 75, 98 -mil I>SIm>
Möntsl I/Ir-K 88, 75, 84, 98, 115, 148, >75, 210 unS büliss
ZlllSSN IHI-u-Ir 24, 32, 39, 48, 54, 84, 72, 88, 93 unä Iiölmi-
Kegellmslltsl »sr>< 72, 85, 98, 128, 145, 188, 194 <m<> IiSImi-
üillssrmölltsl 39, 48, 56, 62, 69, 78, 86, 98 IMÜ Sökei-

McliMLMN, kewelberg

l-tLUptstrasso 20. I-lLuptslrssso 20.



tlanktuNabl ^ileg 2-

1^4 5<.21»2

Schulranzen, Schul-
taschen, Schulinappen in
retn'Nnkuilcber. 4034
V.Neinchr.Hauptstr. 152

Geschwlsterpaar
beue) sucht volle

(Vertrie-

8036

pension

Anaebote mit Preisangabe
u. «035 a. d. Vad. Post*.

bsttnssssn

llrko'gr. «ekr. /^It. u. 6escki.

an^eb. ^usk- UMSON8t. (8032

Sanltas-Vepot.tlalle »8-

5763) 8elb5txeber verlcikt
5ckneII llatenrsk.

äiskret ^'"^/xestattet-

»1. jVIau» ttsmburg 8.

AlIZ!l!1-1I.M!lslltttt

sowie sümtk Schneidcrart.
Schneidcr erhalt. Rabatt.
Max Meyer, Heidelberg
Akademiestr.2 Tel. 1632

Ver'sLrLrirerr 8!«

keinesfalls unseren granäiosen neuen

LL!1s-Ȥp!sLi)LLLH!

<Hg8t8Ml VVN KVÄ ülvs

sls tlauptäarstellerin in clem groken
Kunstkilm

A« kl!t!U

kiebsstragöckie in 4 Hkten- Lin in ^uk-
bau unck tlanälunx unerreicktes ?rgckt-
verk, in ckem äas kllnstlerlscke Lpiel cker
liebreirenäen kVIa^ eine 5ekens-
vviiräi'gkeit kür sick diläet.

Lüns äusssrst spannencks
Krlminalstucttv

lloi- östtkigl-ss

S ^lcts S.

Lin vrama m!t packenäer, von Zkt ru
Hkt 8lck tllrmenäer tlanälun» unä !<on-
kllkten b>8 rum xeivaltixen äramatwcken
8cklu55.

M groüö VUU. LMMM

lm s. ^kt: 8olo SinlsZa:
»»Lr^STLNsrvveisen"

von 8ars8ate, vorgetrsgen von ckem in
tteläelberg rUkmIick8t bekannte Violin-
virtuosen

Srnst Xnaus v. IVambstrlcy

l.eiter äerneuen KllN8tIerkapeIIe cler K.l..

8057

Anfang Dezember erscheint:

Dev drltte Band von

Bismarcks Gedanken
nnd Grinnernngen

22« Seiten Grost Ottav in vornehmem Halb-
leinenband Preis Mk. 15.40

Um sich Lieferung vor Weihnachten zu fichern,
wolle man jetzt schon bestellen.

IZangel L Lchmitt

(Otto Petters) Jnh. M. Freihen
8087 Heivelberg, Leopoldstratze 6.

De»W.lib.VölksMtt

Montag, 20. Okt. ab. 8 Uhr

Zmilglose

Z»s»mmtiikiluft

im Weißen Bock. 8047

Jm Auftrag

einsWiirzekSliitztt

zu verkanfen.

Scherer, Hauptstr.76(8036

Stadt-Theater

Heidelberg. 8025

-n Spielplan

Sonntaa, 19. Oktober,'
abends «l/z Uhr
Anßer Miete.

„Hannerl".

Dienötag, 21. Oktober,
avendS 7 Nhk

Außer Miete.

„DieFledermans",

Mittwoch, 22. Oktober,
abends 7 Uhr

4. Vorstellung Miete

„Der Bi^rrpelz",

Donnerstag, 23. Oktobec.
abends 7 Uhr

Außer Miete.

„Hanrrerl".

Freitag, 24. Oktober,
abendS 7 Uhr

4. Vorstellung Miete 6.

„Helderr",

Kom'ödie in 3 Akten von
Bernhar Shaw.

Natiorral-TheaLer

Mannheim.

Samstag 18. X., 7 Uhr
Miete O.

„Kabale und Liebe"
Sonntag, 19. X., 6 Uhr
Miete 6.
„Oberon".

Nofengarten
Mannheim.
Sonntag, 18. X., 7 Uhk
„Die drei Zwillinge".

Bad.Landestheate*

Karlsrnhe.

Samstaq, 18. X., 7 Uhr

,,Die Mondscheindame".

Sonntag, 19. X., 6 Uhr
„Die Mondscheindame".
Blontag, 20. X. 7 Uhk
„Fidelio".

Heff. Landestheater

Darmstadt.

Samstag 18. X. 7 jUhk
„Antigone".

Sonntag, 19. X^ 7 Uhr
^Zar und ZimmermanmE
 
Annotationen