Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Badische Post: Heidelberger Zeitung (gegr. 1858) u. Handelsblatt (61) — 1919 (September bis Dezember)

DOI article: DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.3728#0294
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
Ie!> liabs mei»6 lätiglieit v/iellep aufgenommon!

t-fsetit-VtisncjlinA

^i6lll->ol,8ll-366 62. ^6l-N8Pl-6Lll6I' 1499.

5precli8tun6en von 9—12 unä 3—4 lllir- 8147

Qichl.EeÄrltsvertreterOn)

zum ?IslcinN«'rtrieb meiner geschl. gesch. elektr.« medi,
-uiischcn Äpparate (konkurrenAloä) mit großcm Erfolg
ailgcmendet bei akuten u. chrvnischcn Leiden jeder Art
xegcn hohe Pcovision gesucht. Sicheres und gutcs
Einkommcn. Angebote sind zu richten an 8143

Adolf Mnller, Genercilvcrtreter
Karlörtthe i. B., KriegSstraße 60a.

öms.öaiLigas5L.De!.14Z>.

/InfanZ sinss nsusn k<ursss
in clsn näolistsn Ikassn.

^nmelclunZen in cler VV0I1NUNZ erdeten.

(irüncllicks ^U8biIüunZ in allen länren cler
6eut8cken l'anr^cliule.

SpSQiLlilät^?. l2SN.

(Keine VVackel-, Zckieber- unä ?IeZertän7.e.)
8treickorcke8ter ru allen PLN75tunüen

vaucr öe8 !<ur5e8 bl8 7ur voIl8täncII§en
^U8biläun§ jeäeb einrelnen Kur8teil-
nekmer5. ?rei8 30 ^arlr. ?rivatunter-
rickt 50 /^ark. 8tl5

Ttädtische Volkslesehatte und
Dolksbibliothek

Hauptstraße 197, cine Treppe hvch.

Sonntag, dcn L6. Oklobcr-49!!)
Wiederbegiun ver dreerwintcrLichett
Dichterttbettde:

Prolog dcmn

Richard Wagner irnd die Poesie
seiner Musikdramen.

Lichiblldervorlrag des Herru Stadtbibliothckars
Georg Zink. 8067

tlnfangr halb tt Uhr pünktlich. Taaleröffnttrrgr
7 Uhr. Ende nach 9 Uhr. Einlritt freit
rtinder ausgeschlossen! Freiw. Gcldgabsu f. d. Armeu!


emplieiilt 6787

Attiisr 'iotiijüum!

KlinLentoi-5t5. 6, rcl. 2721


> O eütUA /Äv Leäielbn'F
von

>?56//^/ö/^ F-V/NS»—WSA,

tL ^„5,

ö«M S'/cM?

- /c?,

Ae§enitöei- tkev k/nrvevsitäk. Ti'e?-rvr//'9/. 7701


^ XMIVVOOXI. VLN 29. OX7Q8ck vcoinm
OIL VOXIX/XO57L1'IOXXII OL5 XXOXtl 6UI1OX5
X1I7 XldiXX 0X055X11

lllrÖllllbtt4t108-Vllll8^t4b1bUt40

v«. fmn

Lpkicni- üvLir

8LI.88ILfrU/VI.IUUO

/vuou OIL KUU8I LIUL kr^iiLiriu

8^kv >n l)8N IMIUblOLU u.^n V8U

!


!8»«!S8!«>>!i!ViV!»

«WW»»W»»»»W»W

5763) 8elbst^eder verleitit
5ckneII staten^akl.

äi^kret ^estattet-

<1. jVIsus »4Qmburg 6.





<0- ...XV


6ie

6r0keu6e

^Viu1er8orZe

IVeite l(re>5e rvertten, venn
2lle5 ver^aZt, aul Larbillj
rmrllck^reiken mll55en. l)e8-
iidld kaulen vorsicktixel
Kuncien 8cIion jetrt ibren
beöaik in

ÜLIIZlSMDll

ttenn ctieser vielbexebrte ^r-
tttrel rvirrl 8ekr knspp uncl!
teuer- 8em> Ken8ie sicli m3l
in meine VVerkbtktte, ivo 5ie
ciue sebr §ro55e ^usvakl!
linclen vvertten in ttstterlen,!
Tusckenl.impen, lleüerreiiLe I
uncl llakiräckwternen.

VLZLr^sr« ^QZssprviss.


869k

ZL. VOL'L ^QLZor-

xLLIVL^VL^Q ^vlox»^ 1341

in jeder Höhe
monatl.Rückzahlung
verleihen sof. H.Blume
Co.,Hambttrg3. 4555

Gelü

erhalten Leutc jedcu Stan
des von 100—3000 M., auch
ohne Bürgeu. RatenrüL-
zahlung durch 2l. Becker,
Heidelberg, Eppelheimer-
straße 25. Sprechzeit von
2—6 und Sonntags vorm
Streuge Diskretion. (7606

Geld-Darlehn

an Geschäftsleute u. Priva-
te aufMöbel, Schuldscheiue,
u. s. w., evtl. auch ohne Bür-
gen. Günst. Vedmgungcn.
Betriebskapit., Hypotheken

Ohne Vorschuß

schnell, rcell und diskret,
bacp^eine Natenrückzahlung
PäyereS durch Erust Hell,
Kavlsstr. 6,1. tägl. v. 2-7 Uhr

8srlilr-8k:!iii!ö

IVIoclsrns LstrLoksn
Üaulit8!i-a886 203, Leke
Koi nmarlit, ?6rnruflül4.

?,e!tLZ. cteii 24. Olttober 1919,
abeoäs 7 Ukr, im Nai-monwsaal

I<amme!'8äiiA6r

MS Wm

?.m Klavier-: vliiver^ität^-ffsu^iküit'ektor
vr. ?0??L».

1. ^lod. 3»-admZ, 3 Ueäer

2. !-sugo Wolf, 3 Uecter

3. k^odsrt Zo!iumLr'.n, vickter-
üebe. Oe6errykIu5. op. 48.

klntrittskarten: hk'.k'. 4 50, 3 50, 2.50, 1-50
bei kugien pfeisksr, kuckvvIxsplL tr 10 unck
ttrllckelislrssso 30 8orvie sn cier /fbenckkssse.

Verloren

schwarze Battkttotentasche, Jnh. rc. 240 Mk.

Holz- und Kohlenknrte, Brief nnd Sonstiges
von Häußerstroße—Tretschkestrnste—Nohrbacher-
straße. Abzugeben gegen l)L>he BeloljNttNg
Häutzerstraße 43. 8154

Aufgebot eines Svarbuches.

DaS auf den Namen vr. msck. .Oarl Weber
hier, lnutende Einlagebuch Nr. 7327 über ein Gut-
habcn Vvu Aik. 2712.50 ist abhandeu gekommcn und
cs wurde das Aufgebvtsvcrfahreu b'ei uns beantragt.
Der Jnhabcr diescs Buches Ivird hierdurch au'g>'fordert,
dasselbe innerhalb 0 Wochen nach Erscheincn dieser
Bckamitmachung bci uns borzulegen, widrigcnfalls
dassclbe für krastlos erklärt werdcn wirü. . 8148
Hcidolberg, deu 22. Oklobec 1919.

HMIptageMliV.

Durch den Tod des bisherigen Jnhabers
ist die Hauptagentur für Heidelberg mit grö-
ßerem Inkasso eiuer großeu gut eingeführtcn
Versicherungsgeseklschaft der Unfall-, Haftpflicht-,
Einbruchdiebstahl- und Kautionsversicherungs-
branche frei geworden und alsbald neu zu
besetzen,

Geeignete kautionsfähige Bewerber wollen
ihr Angebot unter Nr. L075 bei der Geschäfts-

Freitag, den 24.
Oktober, nbeuds
8 Nhr. im Saalc dcr
Rose, Neueuhcim

ZusWUIlkllllsl.

Wichtiger Besp.e-
chungen halber wird
driugcnd um boll-
zähliges Erscheinen
gebeten. 8139

Der

Verwaltuttgorat.


. O. ki. V. -

Weiteve

Unterrichtskttrser

Englisch für Anfäng.
Beginn

24.X., abds. V-B UHr.
Franz. für Anfäng.
Beginn

24. X.. ubds. 8 llhr.
Anmeldungeu noch
bis zu diesem Tag
nach Dreikvnigstr. 3.

8140

Pchc
».Miite

Puhgcschaft

Schreieck,

Heidelberg,

Wredeplatz 4. (8115

Raufmanns-

Lehrlmg,

mög^. mit höherer Schul
bilduug» vou hiesigem, grö-
ßcren Fabrik-'Vctrieb zum
sofortigen Eintrittgesttcht.
Ang. erbcteu unt. ttt42 an
die „Dadische Post" (8142.

Gold 5444
in jedcr Form u. Mcnge,
größ. Brillanten, Alter-
tümer, Altsilber (Mllu-
zenBesteckeGecäte) kauft
z.Höchstpr. JuwelierNo-
senhain, Hauptstr. 1l>1.

ZttlcklGNM,

massiv, 14 car. Gold, neueste
schmale Form, iu allen
Weitcu bei (5170
Jttwelier Rosenhain,
Hauptstcaze Nr. 104.


Gartenarbeit aller Art,
wieUmarbeiten vonGärten
Obst-Baunipf(cge, Anlcgen
vonWinterschutzu.s. w. wird
übernonunen. Gche auch
auswärts. Schriftl. Ang. a.
2l. Götz,Gartner,.Plöck 22.
Zengn. zu Dicnstcn. (8144

Müler Iiiid Niillhtt

gesucht. 8137
28. Lochert, Malermeister,
Nömcrstr. 28, Teleph. 1772.

Möblierte

MDMA

oder Zimmcr mit Kochge-
legenhejt gesttcht» Anq. u.
ttl.36 a. d. „B. Post". (8136

Vle 5elt53me 6e8cb!cbte >n 8 ^kten.
V35 lleben cke5 llrlinckers u- ^lckimisten

Zsliskm frieörick Mtzer.

U ^in vi-äma i-siek an äuLsi-zt A

A 8P3NN6NÜ6N !V!oM6Nl6N unc! s

T autl-6g6Nl!6N 6680kskni886n: G

Ois Ssnsstionsn:

Oolckl Oolckl — V25 6erllcbt — vie
lllucbt — ver 6oIckkock von Vltten-
berx — V35 VoIk8tribun3l — vem
locke entronnen — Üei KöniA ^ugust
ckem 8tsrken von 53ck8en — kött-
§er vM ck38 6ebeimnis cker Lkinesen
er^rllncken — llm cken Erfolx de-
troZen — ves königs vekekl: vrei
Wocken xede icb Ibm nock 7eit.
5ck3lkt er mir bis ckann nickt Oolck
ocker porreNsn, so filllt seln Kopf —
vie kiacbt vor cker kiinncktunx — vie
tveiüe llrcke von /NelLen—verlock strekt
ckie kianck — Uettunx — IVeiLes 6olck!'

kallt nack aukrsxencken ^benteuern in steter
llebensLefabr cken

^luwslsnmarclsr
von 8an prsnrisko.

8 /^Kten 8. WZKWlMSI 8 /^Kten 6.

vis 8sr»sst1oiN Dtsr^vor»!

^ur- noek ksuts u. moi-ßsnl

ttsuptstr. 68 :: lolspk.353.

llaster unck lleicken-
sckakt kllkren einen
/klenscken von ckes
llebens sonnl§. iiö-
ke in ckie ckunkeisten
Iliefen menscklicker!
Vervvorkenkeit-

llerner:

ver §roüe llilm aus
cker Komanserie

lleiclirgrssin

giLels

llin llilmroman In
5 ^kten nack ckem
xleickri3mi§en be-
kanntenaomsnvon

LLU

iiauptckarsteller:
?p!. ?6iNiof6l'
vom VViener Volks-^
Ikeater,

?rl. ^>86 K080Ü6I'!
ttei'l' ?3U> ?6ill6N.

Frack-Anzul-.

gut erhliltcn, zu bertauf.
Hauptstraße 67, 1 Treppe.

Süßen

!N

empfiehlt zu äußcrsten
Tngespreiseu

Markus Selz»

Kaiserstr. 72, Teleph.,1148.
Hydrauliche Keltcrci. (8134

Alitüe ZiiinsMül

zu verkaufen.
Dcgenhardt, zur Messe,
Karlsplatz, 1. Neihe. (8043
An- und Berkauf.

Preiswerte

UmLer-kMe

in großer Auswahl.
Elfa Faul, Heidelb-r-,

Spezialabteilung:
Söphieustraße 13. (8059

Stadt-Theater

Heidelberg. »025

Spielplan

Donnerstag, 23. Oktober,
abends 7 Uyr
Außer Miete.

„Hainlcrl".

Freitag, 24. Ottobcr,
abcndS 7 ttyr

4. Vorstcllung Micte 6.

„.^elden",

Komödie in 3 Akteu vo"
Bernhar S h alv.

Heff. Landeotheater

Darmstadt.

Dounerstag 23. Okt., 6 llhr

„Götterdämmerung -

Frcltag 24. Okt.. 7 llhk-
„Wozzeck".

National-Theater

Mannhctm.

Doiiuerstag23.Okt.6l/LUhr

Miete

„Nomeo und Julia^

Freitag. 24. Okt.. 6'/3 Uh-

Miete 6.

„Figaros Hochzeit.



Iie

Mek ^

LÄ-'

!!l.iipst

Die !o!
Wtt Hd
rr-'s» Mc
,uh. Unte,
All'cknd -!

ZnW'
«nth-riria
Dn So!d

Zer Ai
i.hneri

r

Deesp

itinerkk
R tzeträ?
"lchrung
»ch Dle
4 derch 4
n Eisnrb

is,

-.ü!> drw
§et>lich.

^ih die,

Amerik

'^dekann
"kraii dl
'-"szitstel
-as
Di,

'choerst^
den sck

"d:

Loi

Nofenaartett

Mannheim.

Sonntag, 26. Okt., 7 Uhr
„Alt-Heidelberg-

<^"l>

ssr-L

LL»!

is?"
Die

vie ^

ik^och.

'X,!.b
 
Annotationen